Die Aufnahmen vom spanischen Putsch im Parlament in Madrid gingen damals um die ganze Welt. | ultimahora.es

4

Auf Mallorca und den Nachbarinseln wird am Dienstag dem misslungenen Putschversuch vom 23. Februar 1981 gedacht. In Spanien ist dieses Datum auch unter dem Kürzel F-23 bekannt.

Der Putsch vom 23. Februar 1981 war ein missglückter Versuch von Teilen der Guardia Civil und des Militärs, die Demokratie in Spanien zu beenden und eine neue Diktatur zu errichten. Der Versuch scheiterte am entschlossenen Auftreten des damaligen Königs Juan Carlos I., der sich eindeutig für die Demokratie und die spanische Verfassung aussprach.

Viele mallorquinische Personen der Öffentlichkeit äußerten sich gegenüber der MM-Schwesterzeitung zu den Ereignissen. So auch die Balearen-Präsidentin Francina Armengol. Die damals 9-Jährige erinnert sich noch daran, wie ihr Vater nicht zum Abendessen erschien, da er im Rathaus festsaß.

Ähnliche Nachrichten

Auch König Felipe VI. will sich am Dienstag in einer Amtsrede zu dem Putschversuch vor 40 Jahren äußern. Ebenso ist eine Rede des spanischen Regierungschefs Pedro Sánchez geplant.

Der Regierungssitz am Consolat de Mar auf Mallorca.
Der Regierungssitz am Consolat de Mar auf Mallorca.