EU spricht sich für Einreise von vollständig Geimpften aus

| | Mallorca |
Ursula von der Leyen will Reiseerleichterungen.

Ursula von der Leyen will Reiseerleichterungen.

Foto: P. Naj-Oleari/EU-Parlament/Wikimedia Commons

Deutlich mehr Touristen aus aller Welt könnten schon bald wieder in die Europäische Union und damit auch nach Mallorca einreisen. Die EU-Kommission schlug vor, die Einschränkungen für nicht zwingend notwendige Reisen zu lockern. All jene sollen demnach einreisen dürfen, die vollständig geimpft sind, also mindestens 14 Tage vor Einreise "die letzte empfohlene Dosis eines in der EU zugelassenen Impfstoffs erhalten haben" – auch wenn die epidemiologische Lage in ihrer Heimat nicht gut ist. Dies könnte auch auf Impfstoffe ausgeweitet werden, die eine Notfallzulassung der Weltgesundheitsorganisation WHO erhalten haben.

Denn "neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass die Impfung erheblich dazu beiträgt, die Übertragungskette zu unterbrechen". Kinder, die bislang von der Corona-Impfung ausgeschlossen sind, sollten laut Kommission gemeinsam mit ihren geimpften Eltern einreisen dürfen, wenn sie einen negativen PCR-Test haben, der nicht älter als maximal 72 Stunden ist.

Auch solle der Grenzwert für die Zahl an Infektionen in Drittstaaten, aus denen die Einreise problemlos möglich ist, erhöht werden. Derzeit dürfen Menschen nur aus sieben Nicht-EU-Staaten mit guter Infektionslage problemlos in die EU reisen. Für den Fall, dass die Corona-Zahlen in einem Drittstaat vor allem wegen neuer Virusvarianten rasch zunehmen, schlägt die EU-Kommission eine Notbremse vor.

Es sei an der Zeit, "die EU-Tourismusindustrie wiederzubeleben" und grenzüberschreitende Freundschaften neu aufleben zu lassen, schrieb EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf Twitter.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hubert / Vor 10 Tage

Pannenuschi hat ja schon wieder 1,8 Milliarden Dosen Impfstoff gekauft . Bald wird es so kommen . 1 Impfe bei Anreise - 1 Impfe bei Abreise ! Der Impfstoff muß ja wieder weg !!! Es gibt nur ein Wort - Chaos in Brüssel !

Engel Aloisius / Vor 12 Tage

@ Flore

Madrid hat gezeigt, wie es gehen kann, hoffentlich vergisst der Michel nicht wieder bis September.

Freiheit ist das höchste Gut, leider können viele ihre Schnürsenkel nicht selber binden, PISA lässt grüßen, das sind halt alles Folgen der Freitagsschulschwänzer.

Engel Aloisius / Vor 13 Tage

Bei dem Bild denk ich immer, der Einäugige ist der König unter den Blinden, oder zu allem fähig und zu nix zu gebrauchen 🤷🏼‍♂️

Flore / Vor 13 Tage

Grenzübergreifende in ihrem Sinne sind wohl die mit Klaus Schwab und Bill Gates, nur einige Personen der Clique, die uns eine Pandemie vorgaukeln und uns in Wahrheit vollständig überwachen und entrechten wollen. Aber da die meisten Menschen durch gezielte Verdummung seit den 90ern nicht mehr denken können, läuft das alles problemlos - fast, ich hoffe dann doch auf einige Menschen, die aufwachen.

cura / Vor 13 Tage

Es ist ja schön und richtig. Aber bis die EU das umgesetzt hat, ist die Pandemie vorbei. Der St. Bürokratius und das fehlende Durchsetzvermögen macht halt alles zunichte. Die Imstoffbeschaffung als warnendes Beispiel ist ja noch nicht lange her.

Michael Düsseldorf / Vor 13 Tage

Bisher erfuhren wir: die Impfstoffe verhindern einen schweren Krankheitsverlauf, jedoch keine Infizierung. Das hieß: auch wer geimpft wurde kann sich weiterhin infizieren und auch andere infizieren. Desahalb sollte gelten, dass auch Geimpfte weiterhin eine Maske tragen und Abstand halten sollten. Nun heißt es, dass Geimpfte die "Übertragungskette ... unterbrechen". Wodurch? Was ist geschehen? Neue Erkenntnisse? In Bayern werden Geimpfte zudem von der Testpflicht befreit. Das heißt, sollten sie sich trotz Impfung infizieren, bekommt es keiner mit. Die Weiterverbreitung des Virus wird damit gewährleistet. Also statt 0-Covid mehr Covid oder schlicht 0-Logik? Vertrauenswürdig ist das alles nicht. Immerhin: Wunder geschehen vor unseren Augen!!!

Roland / Vor 14 Tage

8,1 % der Bevölkerung in DE ist zur Zeit vollständig geimpft. Vorrangig natürlich ältere Menschen. Das daraus resultierende Einreisepotential für Mallorca liegt demzufolge im Promillebereich und ist gar nicht erwähnenswert. Und damit will man ernsthaft die EU-Tourismusindustrie wiederbeleben. Vielleicht im Jahr 2023.

Hubert / Vor 14 Tage

Es werden schon wieder Versprechungen gemacht die später nicht gehalten werden können ! Gib mal einem Politiker die Hand,dann muß man hinterher nachschauen ob noch alle Finger dran sind !!!

M / Vor 14 Tage

Super - damit neue Mutationen unerkannt weiter verbreitet werden können ...