Rentner auf Mallorca. | Ultima Hora

0

Die Rentner auf Mallorca und den Nachbarinseln müssen mehrheitlich mit weniger Geld als dem Mindestlohn auskommen. Nach neuesten Zahlen des spanischen Sozialinstitituts erhalten 53,7 Prozent weniger als 1000 Euro pro Monat. Das sind 96.046 von 178.920 Menschen. Dabei handelt es sich vor allem um Frauen.

Der Anteil von Rentnern mit weniger als 1000 Euro pro Monat liegt auch spanienweit auf einem ähnlichen Niveau, und zwar bei 52,7 Prozent. 42,6 Prozent erhalten zwischen dem Mindestlohn und der höchstmöglichen Pension. Nur 3,8 Prozent der Menschen bekommen noch mehr Geld.

Ähnliche Nachrichten

Verglichen mit dem vergangenen Jahr fallen die Renten in Spanien im laufenden Jahr 5,8 Prozent höher aus. Der Durchschnittsbetrag liegt auf den Balearen bei 1017,09 Euro.