Real Mallorca spielt nur 1:1

Nach Unentschieden gegen Bilbao bleibt Inselklub weiter im Tabellenkeller

Wieder hat es nicht zum Sieg gereicht. Das 1:1 ist für Mallorca nur begrenzt wertvoll.

Real Mallorca ist der Befreiungsschlag in der Liga missglückt. Gegen den Tabellenneunten aus Bilbao kamen die Inselkicker am Sonntagabend im Iberostar Estadi nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Álvaro Giménez hatte die Elf von Joaquín Caparrós bereits in der 2. Minute mit seinem ersten Saisontreffer in Führung gebracht. Amorebieta gelang in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit jedoch der Ausgleich.

Auf Platz 14 der Tabelle hat Real Mallorca nur zwei Punkte Vorsprung vor der Abstiegszone, die bei Racing Santander (12 Punkte) beginnt.

Mallorca war stark in das Spiel gestartet und sorgte vor allem in der Anfangsviertelstunde für viel Druck. Mit zunehmender Spieldauer verloren die Angriffe der Hausherren jedoch an Wirkung und in der Schlussphase hatte das Team noch Glück, dass es nicht in Rückstand geriet. Chico musste für den bereits geschlagenen Torhüter Auoate gegen Amorebieta auf der Linie klären.

Am Mittwoch, 7. Dezember, spielen die Inselkicker das Duell beim FC Granada zuende. Das Spiel war beim Stand von 2:1 für die Andalusier abgebrochen worden, weil einer der Linienrichter von einem Regenschirm am Kopf getroffen worden war. Die fehlenden 29 Minuten werden nun nachgeholt.

Am kommenden Sonntag muss Mallorca dann beim Tabellenschlusslicht Real Saragossa zum Kellerduell antreten. Die Partie beginnt um 18 Uhr.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.