Utz Claassen (r.) arbeitet seit November 2010 bei Real Mallorca mit. | Foto: Monserrat

0

Der deutsche Unternehmer Utz Claassen hat seinen Einfluss bei Real Mallorca vergrößert. Er erwarb die Anteile, die bisher Tennisstar Rafael Nadal und dessen Onkel Miguel Angel Nadal (ehemaliger spanischer Fußball-Nationalspieler) gehalten haben.

Die beiden Nadals besaßen jeweils fünf Prozent des Klubs. Zusammen mit den zehn Prozent, die bisher schon Claassen gehörten, kommt dieser jetzt auf einen Aktienanteil von 20 Prozent. Nach Vize-Präsident Llorenç Serra Ferrer (49 Prozent) ist Utz Claassen nun der zweitgrößte Anteilseigner von Real Mallorca.

Die Nadals sollen ihre Aktienpakete für denselben Preis hergegeben haben, den sie bezahlen mussten. Je fünf Prozent seien 100.000 Euro geflossen.

Ähnliche Nachrichten

Am heutigen Dienstag treten die Profis von Real Mallorca zur letzten Partie des Jahres an. Sie bestreiten ab 20 Uhr das Rückspiel im spanischen Pokalwettbewerb bei Sporting Gijón. Das Hinspiel in Palma haben die Inselkicker mit 0:1 verloren.