Verstärkung im Anmarsch

Vielleicht ein Kopfballungeheuer und zwei neue Innenverteidiger

Tomer Hemed (rechts) bejubelt einen seiner beiden Treffer zum Saisonauftakt gegen Espanyol Barcelona.

Tomer Hemed (rechts) bejubelt einen seiner beiden Treffer zum Saisonauftakt gegen Espanyol Barcelona.

Foto: Foto: Miquel A. Canyelles

Rechtzeitig zum Saisonbeginn hat Fußball-Erstligist Real Mallorca seinen Kader wie schon in den vergangenen Jahren nicht komplett gehabt. Als das Auftaktspiel gegen Espanyol Barcelona zur ungewohnten Uhrzeit am vergangenen Samstagabend (23 Uhr) angepfiffen wurde, da waren die beiden neuen Innenverteidiger, die Trainer Joaquín Caparrós so vehement gefordert hatte, noch nicht mit von der Partie.

Zumindest die Verpflichtung eines der beiden ist mittlerweile offiziell: Anderson Conceição wechselt vom brasilianischen Klub Figueirense auf die Insel. Vom Hauptanteilseigner des Klubs, Llorenç Serra Ferrer bestätigt ist das Interesse am Verteidiger des 1. FC Köln, Pedro Geromel. Laut Medienberichten ist ein Leihgeschäft für drei Jahre angedacht. Bis Redaktionsschluss am Mittwochnachmittag war der Wechsel jedoch noch nicht perfekt.

Gleiches gilt für die Verpflichtung des serbischen Stürmers Nikola Zigic vom FC Birmingham. Real Mallorca ist zwar an dem erfahrenen Angreifer interessiert, Medienberichten zufolgen sind nun aber weitere Klubs in den Poker um die Dienste des mehr als zwei Meter großen Kopfballungeheuers eingestiegen.

Auch ohne diese Verstärkungen ist der Saisonauftakt geglückt. Die Erleichterung nach dem Spiel war deutlich spürbar. Das Heimspiel gegen Espanyol Barcelona gewannen die Inselkicker letztendlich verdient mit 2:1 (1:1). Beide Treffer erzielte der Israeli Tomer Hemed (2. und 85. Minute). Zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf Espanyols Wakaso Mubarak (6.).

Nun steht das erste Auswärtsspiel der Saison an. Erneut zu nachtschlafender Zeit um 23 Uhr tritt Real Mallorca am Samstag, 25. August, beim FC Málaga an. Bislang wurde das Samstagabendspiel stets live im frei empfangbaren TV gezeigt. Das ist in dieser Saison anders: Nun überträgt La Sexta stets das Montagabendspiel. Das nächste Heimspiel ist dann am Samstag, 1. September, das Duell mit Real Sociedad San Sebastián im Iberostar Estadio (Anstoß: 22 Uhr).

Nichts Neues gibt es derweil von Utz Claassen. Der deutsche Anteilseigner des Klubs hatte angekündigt, im August den anderen Anteilseignern ein Kaufangebot unterbreiten zu wollen. Dies ist bisher nicht geschehen. Sollte der bisherige Mehrheitseigner Serra Ferrer auf das Angebot eingehen, wäre Claassen der neue starke Mann beim Inselklub. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.