Der Pferdesport steht im Mittelpunkt des Polo Cups auf Mallorca. | Foto: UH

Immobilien-Unternehmer Christian Völkers ist ein Förderer des Polo-Sports und als solcher auch seit Jahren auf Mallorca aktiv. An diesem Wochenende (Freitag, 31. Juli, und Samstag, 1. August) veranstaltet der Co-Vorstandsvorsitzende der "Engel & Völkers AG" wieder seinen "Engel & Völkers Polo Cup". Ort des Geschehens ist Völkers' Finca Son Coll in der Nähe von Port d'es Canonge. Der Event findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Dabei sein können allerdings nur geladene Gäste: Die internationale Prominenz trifft sich auf der Finca zum Stelldichein.

Ähnliche Nachrichten

Sechs Polo-Teams spielen am Freitag ab 18 Uhr die Vorrunde. Antreten werden sechs Mannschaften. Später gibt es für die Gäste ein Asado, also ein argentinisches Barbecue, mit anschließender Dinner-Party. An dem Abend treffen sich die Mitarbeiter des Unternehms aus allen Teilen der Welt auf Mallorca. Am Samstag beginnt um 17.30 Uhr das Endspiel, auch danach wird gefeiert – und zwar mit prominentem Besuch aus Deutschland und Europa.

Am Rande eines früheren Turniers meinte Völkers im Gespräch mit MM, dass ein Ausbau der exklusiven Sportart, neben dem Golfsport, eine vielversprechende Option für Mallorca wäre. "Polo zieht noch mal eine andere Zielgruppe auf die Insel, die vor allem vor und nach der Saison sehr interessant sein könnte." (cls)