Wird Tourismus-Urgestein Monti Galmés Präsident von Real Mallorca?

Palma de Mallorca |
Monti Galmés ist seit Januar 2015 Vizepräsident von Real Mallorca.

Monti Galmés ist seit Januar 2015 Vizepräsident von Real Mallorca. Der damalige Mehrheitsaktionär Utz Claassen hatte ihn in die Führungsmannschaft des Clubs geholt.

Neben der Suche nach neuen Spielern geht es bei Real Mallorca in diesen Tagen darum, zwei wichtige Positionen neu zu besetzen. Zum einen steht die Nachfolge des zurückgetretenen Sportdirektors Miquel Àngel Nadal auf der Agenda. Wer Utz Claassen als Präsident des Clubs beerben soll, scheint festzustehen.

Der Deutsche hat angekündigt, das Amt ab dem 30. Juni zur Verfügung zu stellen. Übereinstimmenden Meldungen verschiedener Inselmedien zufolge übernimmt dann der bisherige Vizepräsident Monti Galmés. Eine andere Entscheidung wäre einer großen Überraschung gleichgekommen.

Monti Galmés, Geschäftsführer Robinson Club in Spanien und Portugal, hat sich in den vergangenen Monaten für die Aufgabe empfohlen. Während Utz Claassen kaum anwesend war, repräsentierte das Tourismus-Urgestein den Club bei vielen Gelegenheiten, saß bei den Spielen auf der Tribüne und fieberte spürbar mit. Auch als Präsident soll Galmés künftig ausschließlich rein repräsentative Aufgaben übernehmen.

Der 68-Jährige ist seit fast 40 Jahren bei Robinson und so etwas wie ein Wandler zwischen den Welten - ein waschechter Mallorquiner, der Urlaub für die Deutschen organisiert und auch noch mit einer Deutschen verheiratet ist. Geboren in Manacor studierte der Sohn eines Landwirts Tourismus, sammelte Auslandserfahrung in England, Frankreich und Deutschland. Der künftige Real-Präsident wohnt an der Playa de Palma. (nimü)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.