Etwas für Sparfüchse auf dem Golfplatz

| | Palma de Mallorca |
Vorteilspaket fürs Golfen auf der Insel: Die Mallorca-Golfcard besteht aus Karte und Gutschein-Heft.

Vorteilspaket fürs Golfen auf der Insel: Die Mallorca-Golfcard besteht aus Karte und Gutschein-Heft.

Foto: Patricia Lozano

Die neue Mallorca-Golfcard für das Jahr 2017 ist fertig und kann online bestellt werden (www.mallorca-golfcard.de). Der Anschaffungspreis beträgt 119 Euro. Berechnungen von Herausgeber Michael Jacoby zufolge lassen sich bei Inanspruchnahme aller Vergünstigungen mehr als 2500 Euro sparen. "Wer ohne die Karte auf Mallorca Golf spielt, der hat wahrscheinlich zu viel Geld", meint Jacoby.

Es handelt sich bei der Mallorca-Golfcard genau genommen um ein Package aus Karte und Voucher-Heft. Das "Kerngeschäft" der Karte, die es jetzt schon in der neunten Auflage gibt, war stets das Prinzip "2for1" - zu bestimmten Saisonzeiten können zwei Golfer spielen, nur einer muss bezahlen. Inzwischen wurde das Angebot erweitert. Es gibt jetzt auf einigen Plätzen "2for1" das ganze Jahr hindurch, außerdem wurde im Gutschein-Heft eine Sektion "Mallorca Golfcard Plus" eingerichtet. Hier finden sich die verschiedensten Pakete, zum Beispiel Golfen und im Anschluss die Club-Gastronomie genießen. Golf-Unternehmer Jacoby gibt sich überzeugt von seinem Produkt. "So viele Sparmöglichkeiten über das ganze Jahr wie 2017 hatten wir noch nie."

19 Partner-Golfanlagen sind im kommenden Jahr mit im Boot. Jetzt kann man auch in Vall d'Or, Pollença und Son Muntaner mit der Karte spielen. Weiterhin gibt es auf folgenden Plätzen die Möglichkeit, auf irgendeine Art und Weise zu sparen: Alcanada, Bendinat, Santa Ponça I, Son Antem Ost, Son Antem West, Son Quint (auch Son Quint Pitch & Putt), Son Vida, Maioris, Pula, Puntiró, Son Servera, Capdepera, Son Gual, Son Termens, Poniente, La Reserva Rotana.

"Ich führe als Beispiel immer an, dass sich mit der Karte schon ab einer Runde sparen lässt", so Michael Jacoby, der auch Veranstalter der Messe "Rheingolf" in Düsseldorf ist. "Nämlich zum Beispiel, wenn man zu bestimmten Zeiten in Alcanada spielt. Dort kostet das Greenfee mehr als die Golfcard. Und die zweite Person spielt dann kostenlos."

Ab dem 1. Januar soll es die Mallorca-Golfcard auch auf der Insel zu kaufen geben. In den Proshops von Alcanada, Capdepera, Maioris, Son Antem und Son Vida, außerdem im Spezialitätengeschäft Can Gourmet in Palma. (nimü)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.