Verkehrsbehinderungen bei Zweirad-Events drohen

| |
Fahrer des Events Mallorca 312.

Fahrer des Events Mallorca 312.

Foto: MM-Redaktion (Mallorca 312)

Das kommende Wochenende eignet sich nicht unbedingt für Auto-Ausflüge in gewisse Gegenden von Mallorca. Am Samstag sind vor allem in der Serra de Tramuntana etwa 8000 Radler beim Radmarathon Mallorca 312 unterwegs. Das sind 1500 mehr als im vergangenen Jahr. Es wird mit größeren Verkehrsbehinderungen gerechnet.

Der Event besteht aus drei Rennen: Eines ist 312 Kilometer lang, ein zweites 225 Kilometer und ein drittes 167 Kilometer.

Die Rennen beginnen um 7 Uhr in Playa de Muro. Es wird empfohlen, zu dieser Zeit und bis in den Nachmittag hinein weder dorthin zu fahren noch nach Pollença, Sóller, Valldemossa, zum Kloster Lluc, nach Banyalbufar oder nach Escorca. Ab 15 Uhr ist die Serra de Tramuntana wieder problemlos zugänglich, danach ist es angebracht, folgende Orte außerhalb des Gebirges zu meiden: Andratx, Campanet, Sa Pobla, Santa Margalida, Artà, Sant Llorenç, Lloseta, Alaró und Ariany. Am späteren Nachmittag ist es nicht angeraten, in die Gegend um Son Serra Marina zu fahren. Die Rennen enden gegen 21 Uhr erneut in Playa de Muro.

Wann wo was gesperrt wird, kann auf der Homepage der Veranstalter in Erfahrung gebracht werden.

Am Sonntag folgt ein Biker-Event: Um 9.30 Uhr starten am Corte-Ingles-Kaufhaus am Innenstadtring von Palma rund 6000 Motorradfahrer zu einer Inselrundfahrt. Es geht erst Richtung Andratx, dann durch die Tramuntana nach Pollença, weiter nach Capdepera und über Manacor zurück nach Palma. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

JayDee / Vor etwa 1 Jahr

rokl, Zitat: "Auf Mallorca hatte ich noch nie Probleme mit Radfahrern, auch im Gebirge nicht. Die Kampfradler in Deutschland sind schlimmer."

Nunja, das ist jetzt erstmal Ansichtssache. Ich z.B. erlebe das exakt andersrum.

MJ, korrekt. Nur machen die ja leider danach nicht ne Woche Pause ;)

MJ / Vor etwa 1 Jahr

Man kann es nicht recht machen.

Einmal wird geschrien nach gesperrten Strecken für Radfahrer, dann gibt es etwas wo gesammelt alle Unterwegs sind und nun ist es wieder nicht recht.

rokl / Vor etwa 1 Jahr

Liebe Moni, du kannst an 363 Tagen im Jahr die Sau raus lassen, da kann man doch mal auf 2 Tage verzichten. Auf Mallorca hatte ich noch nie Probleme mit Radfahrern, auch im Gebirge nicht. Die Kampfradler in Deutschland sind schlimmer.

Moni / Vor etwa 1 Jahr

Das ist purer Fahrrad-Terror und gehört verboten!