Atlético trotz Niederlage auf Aufstiegskurs

| | Palma, Mallorca |
Canario traf in dieser Saison bisher zweimal für die Blau-Weißen, blieb gegen Villarreal B aber ohne Torerfolg.

Canario traf in dieser Saison bisher zweimal für die Blau-Weißen, blieb gegen Villarreal B aber ohne Torerfolg.

Foto: Guiemsports/ATB

Fußball-Drittligist Atlético Baleares hat sein Punktspiel bei der zweiten Mannschaft des FC Villarreal mit 1:2 verloren. Die Inselkicker belegen jetzt in der Tabelle Platz sieben.

Es handelte sich bei dem Spiel am Sonntag um die erste Niederlage, nachdem Atlético in den vergangenen fünf Partien drei Siege und zwei Unentschieden verbuchen konnte. Trainer Manix Mandiola hatte in Villarreal einige Positionen auf dem Rasen neu besetzt, unter anderem vor dem Hintergrund, dass die Saison noch lang sei und er Kickern Spielpraxis geben wollte, die zuletzt nicht dabei waren.

Das Team machte seine Sache trotz Niederlage insgesamt recht ordentlich. Die Mallorquiner konnten sogar in der siebten Minute durch Samuel Shashoua mit 1:0 in Führung gehen. Samuel Chukwueze gelang dann aber nur sieben Minuten später der Ausgleich. Der 2:1-Siegtreffer für Villarreal B fiel in der 77. Minute ebenfalls durch Chukwueze.

Atlético hat jetzt als Siebter 15 Punkte aus zehn Spielen. Platz vier, der am Ende der Saison die Teilnahme an den Relegatiopnsspielen um den Aufstieg bedeuten würde, ist nur einen Zähler entfernt. Mit Villarreal B, Espanyol Barcelona B und dem FC Barcelona B sind aktuell drei zweite Mannschaften eines Erstligisten besser platziert als die Insulaner. Diese Teams dürfen allerdings nicht in die zweite Liga aufsteigen.

Am Sonntag, 4. November, empfängt Atlético um 12 Uhr auf der Sportanlage Son Malferit in Palma (neben Ikea) die B-Mannschaft von Espanyol Barcelona.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.