1000-Kilometer-Rekord für Kinder in Afrika

| | Palma, Mallorca |
José Manuel Díaz sucht noch Sponsoren für seine Aktion.

José Manuel Díaz sucht noch Sponsoren für seine Aktion.

Foto: Teresa Ayuga

Einen neuen Rekord aufstellen und mit seiner Aktion Gutes tun. Das plant der mallorquinische Radsportler José Manuel Díaz.

Díaz will am 1. und 2. Juni insgesamt 1000 Kilometer, 4000 Runden, auf der Bahn des Velodroms Illes Balears fahren und dabei einen neuen Indoor-Weltrekord für seine Altersklasse Master 50 aufstellen. Er rechnet damit, zwischen 36 und 38 Stunden unterwegs zu sein.

Der bisherige Rekord liegt bei 41 Stunden und 53 Minuten. Die Bestmarke wurde 2015 von Carles Nebot im Velodrom von Valencia aufgestellt.

José Manuel Díaz hat das Ziel, mit seiner Extremfahrt die Organisation "Life Mu Ghetto" zu unterstützen. Deren Anliegen ist, Straßenkindern im afrikanischen Staat Uganda zu helfen. Zurzeit sucht der 49-Jährige noch nach Sponsoren für seinen Charity-Rekordversuch.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.