Real Mallorca erlebt Drama in La Coruña

| Palma, Mallorca |
Schon im Laufe der Partie lief nicht alles glatt bei Real Mallorca. Hier schreit Ante Budimir seinen Frust heraus.

Schon im Laufe der Partie lief nicht alles glatt bei Real Mallorca. Hier schreit Ante Budimir seinen Frust heraus.

Foto: Alexandre Varela

Nach unglücklichem Spielverlauf verloren die Zweitligakicker von Real Mallorca ihr Punktspiel bei Deportivo La Coruña 0:1. Ein herber Rückschlag hinsichtlich der Aufstiegsambitionen.

Die Fans der Mallorquiner waren schon bereit für den Jubelrausch. Auch in der vierten Minute der Nachspielzeit stand es 0:0. Damit hätte Real Mallorca zwei Spieltage vor Schluss die Teilnahme an den Play-off-Spielen um den Aufstieg in die Primera División klargemacht, auch mathematisch wäre daran nicht mehr zu rütteln gewesen. Aber dann haben die Gastgeber, direkter Konkurrent um Platz sechs, der die Play-offs bedeutet, doch noch zugeschlagen.

Im Zweikampf mit Reals Valjent kommt La-Coruña-Kicker Nahuel zu Fall. Unter Protesten der Gäste entscheidet Schiri Fernández-Ortega auf Strafstoß. Carlos Fernández trifft in der 95. Minute zum 1:0. Verdammt bitter für die Inselkicker, denn jetzt wird es an den beiden noch verbliebenen Zweitliga-Spieltagen eng und – aus Sicht von Real Mallorca unerwünscht – spannend.

Platz zwei, sprich der direkte Aufstieg, ist kein Thema mehr für die Mannen von Trainer Vicente Moreno. Denn Granada muss zwar noch auf den Dritten Albacete schauen, ist für Real Mallorca mit acht Punkten Rückstand aber nicht mehr einzuholen.

Die Inselkicker sind jetzt Fünfter mit 67 Punkten. Zwar haben Albacete (71) und Málaga (Vierter, 68 Punkte), die Teilnahme an den Play-offs auch noch nicht sicher, es läuft aber alles auf einen Dreikampf um Platz sechs hinaus. Real gegen Cádiz (Sechster mit 64 Zählern) und Deportivo (punktgleich mit den Andalusiern auf Rang sieben). Chancen auf Platz sechs hat auch noch die UD Almería als Neunter, von der allerdings keine Gefahr für Real Mallorca ausgeht.

Fußball kann grausam sein lautet das Fazit des Montagsspiels. Und auch Real-Mallorca-Trainer Vicente Moreno bezeichnete die Niederlage als "grausam". Er muss in den kommenden Tagen daran arbeiten, seine Kicker wiederaufzurichten. Denn am Wochenende geht es weiter.

Am Sonntag, 2. Juni, empfangen die Inselkicker um 20 Uhr im Stadion Son Moix in Palma ausgerechnet den FC Granada. Wie gesagt, dem Tabellenzweiten fehlen noch ein paar Zähler, um den direkten Aufstieg in die Primera División zu sichern – und von den letzten sechs Punktspielen hat das Team nicht eines verloren ...

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.