Partie Real Mallorca gegen Barcelona abgesagt

Palma |
Beim bisher letzten Punktspiel des FC Barcelona in Palma im November 2012 bejubelte Lionel Messi als Daumenlutscher ein Tor.

Beim bisher letzten Punktspiel des FC Barcelona in Palma im November 2012 bejubelte Lionel Messi als Daumenlutscher ein Tor.

Foto: Jaume Morey

Die Fußballer von Real Mallorca spielen nicht an diesem Samstag vor leeren Rängen gegen den FC Barcelona. Alle Spiele der Primera División wurden abgesagt.

Wegen des Coronavirus war zunächst am Dienstag entschieden worden, dass die Spiele der ersten und zweiten Liga in Spanien an den Wochenenden 14./15. und 21./22. März unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden sollen.

Am Donnerstag einigten sich der Fußballverband, die Liga sowie die Spielervereinigung AFE allerdings darauf, die Partien komplett abzublasen. Das betrifft zunächst die beiden genannten Spieltage.

Für viele Fans von Real Mallorca dürfte das ein Grund zur Freude sein. Denn somit gibt es nach derzeitigem Stand kein Geisterspiel gegen Barça, bei dem die Anhänger in die Röhre geschaut hätten. Sie können nun darauf hoffen, dass sich die Corona-Lage irgendwann entspannt und das Barça-Spiel nachgeholt wird.

Für Real Mallorca hätte ein Geisterspiel einen Einnahmeverlust in Höhe von rund 500.000 Euro bedeutet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.