So freuten sich die Kicker von Atlético Baleares nach ihrem Sieg in Tarragona. | Ultima Hora

0

Freude bei den Fußballfans auf Mallorca: Drittligist Atlético Baleares hat mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Gimnàstic Tarragona die Tabelllenführung verteidigt – und dabei Moral bewiesen. Es war die erste Heimniederlage, die die Katalanen in der laufenden Spielzeit hinnehmen mussten.

Anfangs sah es nicht so gut aus für die Mallorquiner. Atlético kam am Sonntag nicht optimal ins Spiel und kassierte schon in der sechsten Minute den 0:1-Rückstand durch einen Weitschuss von Jannick Buyla. Doch auch das 1:1 besorgte ein Spieler von „Nàstic“. In Minute 37 traf Marc Trilles ins eigene Tor.

Nach der Pause entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, in der Atlético Baleares viele Angriffe der Gastgeber abwehren musste. Das gelang mit Glück und guter Leistung. Und in der 59. Minute erzielte Canario den 2:1-Siegtreffer.

Die Inselkicker hatten die Tabellenführung in der Vorwoche übernommen und belegen den ersten Platz in Gruppe zwei der Primera División RFEF (so heißt in Spanien die dritte Liga) nach dem 14. Spieltag mit 29 Punkten. Es folgt der vorherige Spitzenreiter FC Villarreal B mit 28 Zählern. Allerdings hat Villarreal ein Spiel weniger absolviert, da die Partie gegen Castellón coronabedingt verschoben werden musste.

Am Sonntag, 5. Dezember, empfängt Atlético Baleares um 12 Uhr Sevilla Atlético, die zweite Mannschaft des FC Sevilla.

Ähnliche Nachrichten

Schon am Mittwoch, 1. Dezember, müssen die Inselkicker in der ersten Runde des spanischen Pokals ran. Die Partie bei Drittligist CD Calahorra wird um 20.30 Uhr angepfiffen.