0

Zehn Tage nach seinem glorreichen Sieg bei den French Open in Paris, dem vierzehnten seiner Karriere bei diesem Turnier, ist Mallorcas Tennis-Star Rafa Nadal in Palma von Ministerpräsidentin Francina Armengol ausgezeichnet worden. Bei der Veranstaltung am Mittwochmittag in der Kapelle des Dienstsitzes der Regierungschefin, dem "Consolat de Mar", nahmen das gesamte Kabinett der Balearen-Regierung und viele weitere ranghohe Politiker der Inselgruppe teil.

Francina Armengol sagte: "Diese Kapelle öffnen wir nur zu ganz bestimmten Anlässen. Es ist mir eine Freude, dies anlässlich der Ehrung des besten Botschafters, den diese Inseln haben, zu tun." Und weiter: "Ich spreche hier nicht über Deine sportlichen Erfolge, weil jeder weiß, dass Du ein einzigartiger Sportsmann bist." Vielmehr sei es ihr ein Anliegen zu betonen, dass Nadal mit seinem stets korrekten und sportlichen Verhalten auf dem Court ein Vorbild für Millionen Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt sei.

Im Anschluss überreichte Armengol Nadal ein Werk des Künstlers Tomeu Ventayol, der wie Nadal aus Manacor stammt. Es setzt sich mit dem Meer als Symbol eines die Menschen verbindenden Elements auseinander.

Die Ehrung für Nadal fand just an dem Tag statt, an dem die Boulevardpresse die Schwangerschaft seiner Frau Xisca Perelló bekannt gemacht hatte. Diese wollte Nadal bei seiner Ehrung jedoch nicht kommentieren. Vielmehr sagte er: "Ihr alle wisst, wie sehr mich meine Verletzungen in den vergangenen Jahren geplagt haben. Aber wenn es irgendetwas Gutes daran gab, dann war es die Tatsache, dass ich in dieser Zeit häufiger zu Hause bei meiner Familie sein konnte. Dafür bin ich wirklich sehr, sehr dankbar."