Mit drei Punkten in fünf Liga-Spielen rangiert Atlético jetzt auf dem 17. Tabellenplatz. | Atlético Baleares

Die Talfahrt von Mallorcas Fußball-Drittligist Atlético Baleares nimmt kein Ende. So verlor das Team um den deutschen Präsidenten Ingo Volckmann am Sonntag vor heimischen Publikum 1:2 gegen die Auswahl von UD Logroñés. Atlético liegt damit nach fünf Spieltagen und drei Punkten auf dem 17 Tabellenplatz. Und damit erstmals seit langem in der Abstiegszone.

In der ersten Halbzeit sah es für die Gastgeber noch relativ gut aus. Bereits in der 6. Minute erzielte Dioni die Führung für Atlético. Doch das Spiel bestimmte anschließend weitgehend Logroñés, die jedoch zahlreiche Torchancen ungenutzt ließen.

Nach der Halbzeitpause gingen beide Teams relativ defensiv zur Sache. Atlético überließ den Gästen weitgehend den Ballbesitz. Ein Fehler. Mit einem Doppelpack in der 68. und 69. Minute nutzten Logroñés die Unachtsamkeit in der Abwehr von Atlético zum 2:1-Sieg.

Atlético-Trainer Jordi Roger droht nach der Pleitenserie jetzt der Rauswurf.