Erzielte für seinen neuen Club in bisher acht Spielen bereits elf Tore: Robert Lewandowski | PABLO MORANO

Es dürfte das Fußball-Spiel des Jahres für Real Mallorca werden. Am Samstag, 1. Oktober, um 21 Uhr treten die Insel-Kicker im heimischen Stadion gegen den FC Barcelona um Superstar Robert Lewandowski an. Eintrittskarten sind noch erhältlich. Die Preise liegen zwischen 170 und 250 Euro.

Rein statistisch gesehen, ein Spiel wie zwischen David und Goliath. So konnten die Mallorquiner in der spanischen Liga-Geschichte bisher nur 13 Mal gegen den FC Barcelona gewinnen, 37 Mal gingen sie als Verlierer vom Platz. In der Heimbilanz kommen die Mallorquiner auf zehn Siege und 17 Niederlagen gegen Barça, 13 Mal ging das Spiel zwischen den beiden Mannschaften dagegen unentschieden aus.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Real Mallorca der Auswahl um Trainer Xavi Hernández einen oder möglicherweise sogar drei Punkte am Samstagabend abjagt, ist allerdings auch ohne Blick auf die bisherige Spielstatistik gering. Nach dem Weggang von Leo Messi im vergangenen Jahr haben die Katalanen vor allem dank Neuzugang Robert Lewandowski zu alter Stärke zurückgefunden.

Neben dem Polen, der in acht Spielen bereits elf Treffer für Barcelona erzielte, liefen auch der französische Rechtsaußen Dembélé, der deutsche Torwart Marc-André ter Stegen oder der blutjunge spanische Mittelfeldspieler Pedri zu Höchstleistungen auf. Insgesamt machte die Mannschaft einen sehr viel kompakteren Eindruck als noch in der vergangenen Saison.

Real Mallorca dürfte dank des ersten Sieges vor heimischen Publikum am vergangenen Sonntag etwas mehr Selbstvertrauen gewonnen haben. Trainer Javier Aguirre setzt allerdings weiterhin auf ein sehr defensive Aufstellung. Im Sturm lauert einzig der Kosovare Vedet Muriqui auf eine Torchance. Ob das gegen Barcelona reichen wird, bleibt abzuwarten.

Tickets für das Spiel gibt es im Internet unter www.rcdmallorca.com