Die Siegtreffer für Real Mallorca fielen erst in der Nachspielzeit. | Salvador Sas

Mit einem 2:0-Auswärtssieg gegen den Drittligisten Pontevedra ist Real Malloca am Mittwochabend ins Achtfinale des spanischen Pokalwettbewerbs eingezogen. Beide Tore fielen erst in der Verlängerung durch Abdón Prats (97. Minute) und Vedet Muriqui (104.). Die Auslosung der insgesamt acht Begegnungen des Achtelfinales findet am Samstag, 7. Dezember, statt, die Spiele dann am 17, 18. und 19. Januar.

Ähnliche Nachrichten

Real Mallorca erwartet am kommenden Samstag im zweiten Liga-Spiel nach der Winter-WM-Pause den Tabellen-Siebten aus Villarreal. Der Inselclub liegt in der Liga nach 15 Spielen mit 19 Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Im vorerst letzten Spiel am 31.12. vergangenen Jahres verlor Mallorca mit 0:2 gegen den FC Getafe.