Hotel Riu San Francisco wird aufgestockt

Umbau eines Mallorca-Klassikers

Das Hotel Riu San Francisco in den 1950er Jahren im Rahmen einer einer Foto-Session.

Das Hotel Riu San Francisco in den 1950er Jahren im Rahmen einer einer Foto-Session. Foto: Archiv Ultima Hora

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora
Das Hotel Riu San Francisco in den 1950er Jahren im Rahmen einer einer Foto-Session.Das Riu San Francisco heute.Präsentation des Umbauprojekts Hotel San Francisco durch Tourismusdezernent Älvaro Gijón (l. im Bild).

Im 60. Jahr seines Bestehens wird das Riu-Hotel San Francisco an der Playa de Palma auf Mallorca von sechs auf sieben Etagen aufgestockt. Es ist das erste Hotel, bei dem das neue Maßnahmen-Gesetz der Balearen-Regierung zur Sanierung der Playa de Palma angewandt wird. Zudem erhöht sich die Kategorie der Unterkunft auf Vier-Sterne-Plus.

Im Zuge des Umbaus wird das Hotel vollständig modernisiert. Der Eigentümer, der mallorquinische Hotelkonzern Riu, zugleich Anteilseigner an der Tui AG, investiert fünf Millionen Euro in das Vorhaben, teilte die Stadtverwaltung Palma am Dienstag mit.

Nach den Worten von Álvaro Gijón, Tourismusdezernent der Stadt Palma,  nehme das Rathaus dadurch an Steuern und Gebühren rund 331.000 Euro ein. Dieses Geld solle wiederum ausschließlich in die Sanierung der Playa de Palma fließen, so wie dies im Integralplan zur Modernisierung der angejahrten Urlaubszone vorgesehen ist.

Nach Gijóns Worten zielt das Maßnahmen-Gesetz der Balearen-Regierung zur Sanierung der Playa de Palma darauf ab, die Touristenmeile nach und nach aufzuwerten. Noch wiesen 60 Prozent der dortigen Hotels als Qualitätskategorie drei Sterne aus. In fünf Jahren sollen jedoch die Vier- und Fünf-Sterne-Hotels 60 Prozent des Übernachtungsangebotes stellen.

Allein im vergangenen Winter wurden fünf Hotels nach Umbaumaßnahmen zur Vier-Sterne-Kategorie aufgewertet. Hinzu kommen Projekte zum Bau von vier neuen Hotels an der Playa de Palma.

Das Hotel San Francisco gilt als Keimzelle des Riu-Konzerns. Es wurde 1953 eröffnet. Wegen seiner damaligen Architektur wurde es liebevoll "Schuhkarton" genannt. Das Haus war an der damals nahezu unbebauten Playa de Palma eine Attraktion. Es animierte viele Mallorquiner zu Ausflügen ans Meer, um mit eigenen Augen das Bauwerk der Modernität zu bestaunen.

Seitdem wurde das Hotel, das in etwa auf der Höhe des Strandkiosks Balneario 6 liegt, immer wieder verändert und erweitert. Das jetzt geplante neue Stockwerk wird die Zahl der Zimmer um 32 erhöhen. (as) 

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Klaus Stiefel / Hace over 6 years

Sehr geehrte Redaktionsmitglieder, leider ist Ihnen im dargestellten Bericht ein Fehler unterlaufen. Das Hotel verfügt derzeit über 5 Etagen. Die Aufstockung um 1 Etage ergibt demzufolge den neuen baulichen Status von 6 Etagen. Vielleicht können Sie in Ihrer nächsten Ausgabe die zahlreichen interessierten Leser darüber informieren. Mit freundlichen Grüßen Klaus Stiefel - als Gast im Hotel bis 02.09.13 Zimmerbergstr. 26c D-99891 Tabarz