Mallorca-Straßenbahn wird 100

Tranvía verbindet Sóller und Port de Sóller seit 1913

Eine Fahrt mit der rumpelnden Straßenbahn in Port de Sóller zählt zu den touristischen Attraktionen in Sóller.

Eine Fahrt mit der rumpelnden Straßenbahn in Port de Sóller zählt zu den touristischen Attraktionen in Sóller. Foto: M. Borras

Großer Bahnhof am 4. Oktober in Sóller: Dann wird in dem Städtchen im Orangental auf Mallorca der 100. Geburtstag der Straßenbahn gefeiert. Sie verbindet seit dem 4. Oktober 1913 den Kernort mit dem Hafen in Port de Sóller. Jedes Jahr fahren Hunderttausende Urlauber auf der 4,86 Kilometer langen Strecke.

Am Jubiläumstag sollen wie vor 100 Jahren die Honoratioren und Spitzenvertreter der balearischen Gesellschaft eine Ehrenfahrt mit der Tram absolvieren. Interessierte, die an einer der zahlreichen geplanten Jubiläumsfahrten in den antiken Waggons teilnehmen möchten, können bis zum 30. September Tickets im Bahnhof von Sóller kaufen.

Weiter hat die private Bahngesellschaft die Bevölkerung aufgerufen, in Fotoalben nach Aufnahmen zu suchen, die die Straßenbahn zeigen. Die Fotos sollen in einer Datenbank gespeichert werden, um die 100-jährige innige Verbundenheit der "Sóllerics" mit ihrer Straßenbahn zu dokumentieren. Gleichzeitig wird am 4. Oktober in Sóller wie in Port de Sóller eifrig gefeiert, wobei Details des Programms noch nicht bekannt gegeben worden sind.

An gewöhnlichen Tagen kostet eine Fahrt mit der Straßenbahn fünf Euro.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Sóller das 100-Jahre-Jubiläum seiner Eisenbahn gefeiert, die den Ort seit 1912 mit Palma verbindet. Die Straßenbahn, die den Schienenverkehr bis zum Hafen verlängert, wurde erst ein Jahr später fertiggestellt. (as) 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.