Schweizer kauft Altstadtpalast

Inselrat übt Vorkaufsrecht nicht aus

Palma |
Can Olesa befindet sich in der Calle Morey in Palmas Altstadt.

Can Olesa befindet sich in der Calle Morey in Palmas Altstadt.

Der denkmalgeschützte Altstadtpalast Can Olesa in Palma wechselt den Besitzer: Wie die Tageszeitung "Ultima Hora" berichtet, will ein Schweizer Ehepaar das emblematische Gebäude erwerben. Can Olesa gehört zu den außergewöhnlichen historischen Bauwerken auf Mallorca.

Dem Bericht zufolge soll der Altstadtpalast 6,4 Millionen Euro kosten. Der Inselrat hat entschieden, keinen Gebrauch von seinem Vorkaufsrecht zu machen. Can Olesa sowie die darin befindlichen historischen Möbel und Kunstwerke stehen seit 1973 unter Denkmalschutz. Dementsprechend streng sind die Auflagen.

Bauliche Veränderungen sind so gut wie ausgeschlossen, ebenso die offenbar in der Vergangenheit angedachte Einrichtung eines Hotels. Außerdem muss Can Olesa an vier Tagen im Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Inselratsvertreter betonen, der Erhalt des Gebäudes werde trotz des Besitzerwechsels garantiert.

Laut "Ultima Hora" ist eine umfassende Restaurierung des Daches von Can Olesa nötig. Das Haus wird auch in Zukunft aller Voraussicht nach als Wohnhaus genutzt werden.

Das Bauwerk im gotischen Stil wurde Ende des 16. Jahrhunderts fertiggestellt und war über mehrere Jahrhunderte im Besitz ein und derselben Familie. Das Haus befindet sich in der Calle Morey in Palmas Altstadt (siehe Karte). (jm)

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.