Herberge in Sa Calobra eröffnet

Unterkunft bietet zehn Personen Platz

Sa Calobra |
Der offiziellen Einweihung wohnte neben Bürgermeister Antoni Solivellas (rechts) auch Ministerpräsident José Ramón Bauzá (links)

Der offiziellen Einweihung wohnte neben Bürgermeister Antoni Solivellas (rechts) auch Ministerpräsident José Ramón Bauzá (links) bei.

Foto: Foto: Ultima Hora

In Sa Calobra (Escorca) gibt es jetzt eine Herberge. Dafür wurde eine ehemalige Sanitätsstation umgebaut und mit einigen Küchengeräten und Schlafplätzen ausgestattet. Der offiziellen Einweihung wohnte neben Bürgermeister Antoni Solivellas auch Ministerpräsident José Ramón Bauzá bei.

Die Buchung der Unterkunft, in der maximal zehn Personen Platz finden, ist HIER möglich. Die Kosten pro Nacht betragen 100 Euro für die gesamte Herberge. Es gibt fünf Doppelbetten, fließendes Wasser, Strom und Parkplätze für vier Autos.

Als Garantie müssen weitere 100 Euro hinterlegt werden. Dieses Geld wird erstattet, wenn die Herberge in gutem Zustand hinterlassen wurde. (jm)



Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.