Die Räume der Buchhandlung Llibres Mallorca. Foto: UH

0

Der traditionsreiche Verlag Editorial Moll schließt am Samstag, 23. Mai, endgültig seine Tore in der Buchhandlung Llibres Mallorca in Palmas Carrer Santa Eùlalia 11. Das restliche Inventar – darunter auch viele deutsch- und englischsprachige Werke – wird größtenteils zu Preisen ab 50 Cents oder einem Euro verramscht.

Die Verantwortlichen rechnen mit einem großen Ansturm. Schon als der insolvente Verlag Anfang des Jahres seine Lagerhalle im Industriegebiet Can Valero räumen musste, hatte es einen Run auf die Bestände gegeben. Auslöser war damals eine über soziale Netzwerke verbreitete WhattsApp-Nachricht.

Im Angebot sind unter anderem Mallorca-Bildbände, Reiseführer und Wörterbücher. Größtenteils handelt es sich aber um Klassiker der mallorquinischen Literatur in katalanischer Sprache. Ein Teil der Bestände wurde von der Balearen-Regierung erworben, um Wertvolles für die Zukunft zu sichern.

Ähnliche Nachrichten

Geöffnet ist täglich von 10 bis 14 Uhr sowie von 17 bis 20 Uhr, am Samstag nur vormittags. (mic)