So soll es aussehen, wenn die Aida-Perla Palma besucht.

2

Die Aida-Perla, der jüngste Zuwachs der Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises, kommt bereits im Juli 2017, zwei Monate früher als geplant, ins westliche Mittelmeer. Nach dem erfolgreichen Start der Aida-Prima wird Aida Cruises 2017 mit der Aida-Perla das Schwesterschiff als zwölftes Flottenmitglied begrüßen.

Schon ab dem 1. Juli 2017 bereist das 300 Meter lange und 37,6 Meter breite Schiff das westliche Mittelmeer. Die Hauptstadt der Lieblingsinsel der Deutschen, Palma de Mallorca, sowie Barcelona sind die Start- und Zielhäfen für die siebentägigen Reisen (Perlen am Mittelmeer 1) nach Rom (Civitavecchia), Korsika und Florenz (Livorno).

Die Aida-Perla übernimmt die Reisen der Aida-Bella, die dann im Juli und August 2017 auf zusätzlichen Kreuzfahrten in Nordeuropa unterwegs sein wird. Die genauen Routen werden in Kürze veröffentlicht.

Ähnliche Nachrichten

Ab 1. September 2017 nimmt die Aida-Perla dann wie geplant auf vier verschiedenen Routen Kurs auf die Metropolen des westlichen Mittelmeeres (Perlen am Mittelmeer 1, 2, 3 & 4, Start und Ziel wieder in Palma und Barcelona). Ab März 2018 gibt die Aida-Perla ihr erstes Gastspiel in Deutschland. Die Hansestadt Hamburg wird Start- und Zielhafen für siebentägige Rundreisen zu den schönsten Metropolen Westeuropas wie London (Southampton), Paris (Le Havre), Brüssel (Zeebrügge) oder Rotterdam.