Reise von Palma nach Köln dauert zwei Tage

| | Palma, Mallorca |
Wenn der Flug verspätet ist, dann kann das ziemlich nervenaufreibend sein ...

Wenn der Flug verspätet ist, dann kann das ziemlich nervenaufreibend sein ...

Foto: PR

Zwei Tage, zwei Stunden und 44 Minuten war 2017 ein Flug von Palma nach Köln verspätet. Das geht aus der Statistik des Fluggastrechteportals Euclaim hervor.

Betroffen waren im September die rund 160 Passagiere des Condor-Flugs DE 1539 von Palma nach Köln. Grund für die heftige Verzögerung seien laut Condor technische Probleme gewesen. Nach 50 Stunden und 44 Minuten waren die Urlauber dann an Bord einer Ersatzmaschine endlich in Deutschland gelandet. Immerhin wurden die Fluggäste – unter anderem zwei Kleinkinder – auf Mallorca in Hotels untergebracht.

Dieser Mallorca-Flug belegt Platz zwei in der von Euclaim aufgetellten Liste der fünf schlimmsten Flugverspätungen 2017. Spitzenreiter war ein Flug von Santo Domingo in der Dominikanischen Republik nach Frankfurt am Main, der mit einer Verspätung von 51 Stunden und 30 Minuten registriert wurde.

Euclaim weist darauf hin, dass Passagiere in der Regel bei einer Verspätung ab drei Stunden Anspruch auf Entschädigung haben. Diese liege für Kurzstrecken bei 250, auf Mittelstrecken bei 400 und für Langstrecken bei 600 Euro. Die Airline muss für die Verzögerung verantwortlich sein. Bei sogenannten außergewöhnlichen Umständen, wie zum Beispiel Unwetter oder einem Vulkanausbruch, gibt es keinen Entschädigungsanspruch.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.