Alltours-Gruppe steigert Gewinn auf 63 Millionen Euro

| | Palma, Mallorca |

Alltours-Gesellschafter Willi Verhuven blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016/2017 zurück.

Foto: Alltours

Die Alltours-Gruppe war im Geschäftsjahr 2016/17 erneut hoch profitabel. Die Aktivitäten der in Düsseldorf ansässigen Gruppe auf Mallorca haben einen großen Teil zum Erfolg beigetragen.

Mit rund 63 Millionen Euro liegt der Vorsteuergewinn um 12,7 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres, wie jetzt bekannt gegeben wurde.

Zur Gruppe gehören die Reiseveranstalter Alltours und Byebye, Alltours España als Besitzer der Allsun Hotels, die Zielgebietsagentur Viajes Allsun, die Reisebürokette Alltours Reisecenter und der Online-Ableger Alltours Reiseportal.

„Seit Gründung 1974 hat die Alltours-Gruppe jedes Jahr ein positives Ergebnis erwirtschaftet. Wie in den vergangenen Jahren, verbleibt der Gewinn vollständig im Unternehmen, fließt in Rücklagen und wird überwiegend für Investitionen aufgewendet. Mit den Mitteln werden vor allem der digitale Wandel und das weitere Wachstum der Gruppe, insbesondere der Alltours-eigenen Hotelkette Allsun, forciert“, erklärt Alltours-Gesellschafter Willi Verhuven.

Trotz hoher Investitionen und Abschreibungen haben die Allsun Hotels, deren Unternehmenssitz Mallorca ist und die von Palma aus geleitet werden, im Berichtszeitraum erneut sehr profitabel gewirtschaftet und deutlich zum positiven Gesamtergebnis beigetragen. Die Alltours-eigene Hotelkette hat 2016/2017 – wie bereits in den Vorjahren – weiter expandiert und ist ab kommendem Sommer erstmals mit zwei Ferienanlagen auf der Insel Kreta vertreten; Griechenland hat sich zum zweitwichtigsten Ziel für Alltours entwickelt und dem Reiseveranstalter im letzten Sommer einen Zuwachs bei Umsatz und Gästen von rund 30 Prozent beschert. Insgesamt betreibt Allsun 34 Hotels, davon 26 auf Mallorca und sechs auf den Kanaren. Alle Allsun Hotels werden exklusiv von den Reiseveranstaltern der Alltours-Gruppe angeboten.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017/2018 rechnet die gesamte Alltours-Gruppe wieder mit Wachstumsraten. Allein Alltours und Byebye wollen den Umsatz um fünf Prozent und die Teilnehmerzahl um drei Prozent steigern. Die Reiseveranstalter erwarten in Griechenland das größte Wachstum und in Spanien erstmals über eine Million Urlauber. Die Türkei verzeichnet für den kommenden Sommer im Vorjahresvergleich zweistellige Buchungszuwächse.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.