Eurowings verschärft Gepäckkontrollen ab Mai

| Palma, Mallorca |
Eurowings kontrolliert ab Mai stärker das Handgepäck seiner Fluggäste.

Eurowings kontrolliert ab Mai stärker das Handgepäck seiner Fluggäste.

Foto: R.L.

Die Düsseldorfer Airline Eurowings wird ab Mai das Handgepäck ihrer Fluggäste strenger kontrollieren. Wie ein Sprecher mitteilte, soll dies den Einsteigeprozess beschleunigen. Bei Nichteinhalten der Vorgaben werden Gebühren in Höhe von 35 Euro fällig, die per Kartenzahlung beglichen werden müssen.

Bei Eurowings dürfen Passagiere weiterhin ein Gepäckstück mit einem Maximalgewicht von acht Kilogramm mitnehmen, das die Abmessungen 55 x 40 x 23 Zentimeter nicht überschreitet. Zusätzlich ist eine kleine Laptop- oder Handtasche erlaubt, die nicht größer als 40 x 30 x 10 cm sein sollte.

Künftig dürfen Kunden des Smart-Tarifs zudem ebenfalls am Priority-Boarding teilnehmen. Bisher war das nur Kunden der "BIZClass" und Inhabern der Eurowings Kreditkarten Gold möglich.

Bereits in den vergangenen Monaten wurden Fluggäste vermehrt im Vorfeld von Eurowings-Flügen informiert, dass das Handgepäck wegen stark ausgelasteter Flüge am Schalter kostenfrei aufgegeben werden muss. Mallorca ist das wichtigste europäische Ziel für die Airline, die Palma von 16 deutschen Flughäfen direkt anfliegt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

walter / Vor 4 Monaten

Ich würde mir auch wünschen, wie nicht bei unseren letzten drei Flügen passiert, das in PMI von angezeigten 12 Check In Schalter die auch geöffnet wären. Letztendlich waren es gerade einmal 3-4. 120 Minuten vorher da gewesen und hätten es nicht geschafft mein Gepäck aufzugeben, um noch rechtzeitig zum Gate C zu kommen. Schlange von ca. 200 Leuten!!! Hatten nach 70 Minuten noch an die 80 Leute vor uns. Sind dann zum Priority Boarding gegangen um dann noch rechtzeitig einchecken zu lönnen. Hat sich unser erbarmt. Eine Stellungnahme von Eurowings: Fehlanzeige!

Carneval / Vor 4 Monaten

So unangenehm solche Kontrollen sein mögen - bei manchen ist das notwendig. Man muß sich oft wundern, wie so Mancher seinen halben Hausstand als Handgepäck mitschleppt. Der Kampf um einen (Koffer) - Platz im Gepäckfach über den Sitzplätzen ist manchmal schon ausserirdisch.

Jose / Vor 4 Monaten

Ich bin nicht mehr bei EURO/GERMAN ... fliege auch mit anderen.Hab die im Dezember verklagt u mein Recht bekommen u möchte NIE WIEDER an Bord dieser Maschinen.ENDE GUT ALLES GUT... @KAI recht hast du mein lieber u Gruß an alle u schöne Zeit mit jeder Person auf dieser Base..

Kai / Vor 4 Monaten

Ausgerechnet Eurowings... Unterirdischer Service und dann begründet man die Abzocke mit mehr Schnelligkeit beim Einsteigen! Und nutzt die Gelegenheit dann auch sofort, um die Ticketpreise im Basic Tarif zu erhöhen - ein Schelm der Böses dabei denkt! Ich nutze soweit es geht andere Anbieter um auf meine Insel zu kommen, daran wird sich definitiv auch nichts ändern.