Oceanliner voller Italiener legt in Palma an

|
Die "Costa Smeralda" wurde erst vor wenigen Monaten fertig.

Die "Costa Smeralda" wurde erst vor wenigen Monaten fertig.

Foto: Ultima Hora

Das Kreuzfahrtschiff "Costa Smeralda" zumeist mit Italienern an Bord hat am Dienstag in Palma de Mallorca festgemacht. Wegen der vielen Corona-Fälle befindet sich der Stiefelstaat derzeit als Ganzer in Quarantäne.

Die meisten Passagiere besuchten die Stadt gegen Mittag in Gruppen. Die Epidemie war nach Angaben von Gästen nur ein Rand-Thema. Beim Betreten und Verlassen des Schiffs sei jedem Passagier die Temperatur gemessen worden und man habe sich die Hände waschen müssen, so eine Passagierin zur MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora". Nur wenige Menschen trugen Masken.

Andere Passagiere äußerten, dass in den Bord-Restaurants das Essen besonders geschützt werde, in den Aufzügen könne man sich mit Gels die Hände desinfizieren. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

El Cangri / Vor etwa 1 Jahr

Unglaublich so etwas. In den Kommentaren hier werden Leute aufs übelste abgestraft wenn sie Interesse bekunden ihre Immobilie zu bewirtschaften und es wurde gar mit dem Risiko argumentiert, dass diese Einzelreisende so den Virus einschleppen könnten. Und dann lässt man einen Oceanliner voller Passagiere aus dem am stärksten betroffenen Land einfach anlegen. Anlegen würde ja noch gehen, aber die Leute steigen aus und besuchen die Stadt? Was ist den mit der Ausgangssperren und den Bussen die sonst für Spaziergänge verhängt werden und warum diese Sonderbehandlung?

mallorca-fan / Vor etwa 1 Jahr

Corona, Geldgier und Dummheit sind sich einig:

Alle 3 kennen keine Grenzen

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

@Manfred Rosar: Bitte bedenken Sie, Sie schützen sich nicht nur selbst, sondern Sie können eine von Ihnen ausgehende Infektionskette verhindern und realistisch Leben retten, wenn Sie keinen Virus weitergeben - das wird selten bedacht! Vor allem Ältere mit Vorerkrankungen sind hoch gefährdet!!! @FastUrlauber: Gut, dass Sie jetzt etwas sensibilisierter sind - schützen Sie sich UND Andere! @Angelika Wiedmann: Das Geld ist weg, aber Sie haben eine stressbehaftete verloreg und können sich UND Andere so besser schützen!

Kechten / Vor etwa 1 Jahr

Wir lieben die Insel, aber was da jetzt mit den Passagieren der Schiffe passiert...ist nicht mehr zu verstehen. Leider!!!! Ich habe noch nie auf diesem Weg meine Meinung geschrieben...aber diese Unverantwortlichkeit der Leute wühlt mich innerlich auf. Am 23.3. wollten wir kommen ...wahrscheinlich nicht mehr.

Angelika Wiedmann / Vor etwa 1 Jahr

Das ist total rücksichtslos dass alle italienischen Kreuzfahrtschiffe in Palma Mallorca anlegen dürfen. Habe gerade meine Mallorcareise vom 15.3.bis 23.3. storniert. Die Stornokosten von 90 % nehme ich in Kauf. Gesundheit ist mir wichtiger.

Fritz / Vor etwa 1 Jahr

Wissen die Hafenbehörde und die Regierung der Balearen nicht, dass auch symptomlose Patienten das Coronarvirus übertragen können? Bei den verzweifelten Versuchen der italienischen Regierung die Ausbreitung des Virus weiter einzudämmen, ist davon m.E. auszugehen, dass sich auch auf den Kreuzfahrtschiffen undiagnostizierte Patienten befinden. Die Kontakte der Landgänger und damit eventuelle Infektionsketten sind dann nicht mehr nachvollziehbar. Viele Grüße: Ein besorgter deutscher Arzt

Paula / Vor etwa 1 Jahr

Warten wir mal die nächsten drei Wochen ab. Ich hoffe, dass dann viele Infizierte Strafantrag gegen die Verantwortlichen stellen. Wieder eine Chance für ein excellentes Image und hoch entwickelten Tourismus mit hohen Preisen und Nachhaltigkeit vertan. Der einzige Entwicklungsplan für diese Insel ist, "schnelles Geld machen". Schade, dass die normale Bevölkerung sich lieber über den Kampf für eine Erhöhung des Stundenlohnes um Cent-Beträge profiliert als die Korruption in der Politik auszulöschen.

FastUrlauber / Vor etwa 1 Jahr

Also das ist echt der Hammer. Hatte überlegt, ein paar Tage Mallorca zu buchen. Diese News haben das verhindert. Einfach nur unverantwortlich, profitgierig, ignorant ... Mallorca wird bald unter Quarantäne stehen.

horst Walter / Vor etwa 1 Jahr

hat vor 4 Tagen in Norditalien abgelegt - Chapeau!

Peter / Vor etwa 1 Jahr

Danke für diesen Bericht! So etwas hilft sehr zu entscheiden, ob wir unseren Mallorca-Urlaub verschieben oder eben nicht.