Strandliegen an berühmter Playa de Muro erst viel später

| | Mallorca |
Die Playa de Muro ist bei Badegästen beliebt. (Foto: Alicia Mateos)

Die Playa de Muro ist bei Badegästen beliebt. (Foto: Alicia Mateos)

An der beliebten Playa de Muro im Norden von Mallorca müssen Badegäste noch bis Ende Juni auf Strandliegen und Sonnenschirme warten. Das Rathaus der Gemeinde hatte allerdings schon am 1. Mai die offizielle Strandsaison eingeläutet. Der Präsident der Hotelvereinigung von Muro, Pepe de Luna, kritisierte derweil die fehlenden Liegen und Schirme.

Nach Angaben des Bürgermeisters, Antoni Serra, ist der Grund für die Verzögerung des Strandequipments vor allem die noch langsam anlaufende touristische Saison. Man könne erst in den kommenden Tagen planen, in welcher Größenordnung man Liegen und Sonnenschirme aufstellen kann.

Der Strand von Muro wird seit dem 1. Mai allerdings bereits von Rettungsschwimmern und Ersthelfern überwacht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

M / Vor 28 Tage

@Roland: Sollte der Strand sich derart erhitzen, dann ist der Hautkrebs schon recht nahe ...

Roland / Vor 1 Monat

@M: Was ein Unsinn. Sollen die Menschen dort den ganzen Tag stehen oder sich im heißen Sand auf ein Handtuch legen?

M / Vor 1 Monat

Wer an einem so schönen Strand Liegen braucht, der sollte lieber eine Reha machen ...

Roland / Vor 1 Monat

Einfach Zeit lassen. Es kommt auch noch ein Sommer 2022.

cashman1 / Vor 1 Monat

Das ist nicht wirklich neu. Schon vor Corona waren wir Mitte Juni ohne Strandservice an der Playa de Muro. „Lizenzstreitigkeiten“ hieß es damals. Qualitätstouristen lieben Lizenzstreitereien zu ihren Lasten. Mit Freude sehe ich in der Webcam, dass die Liegen in unserem diesjährigen Juniziel in Italien, in den letzten Wochen bereits aufgebaut wurden.