Die EU hält Mallorca-Flüge nicht für schädlich. | Ingo Thor

1

Der Klimakommissar der EU, der Sozialdemokrat Frans Timmermans, sieht Urlaubsflüge nach Mallorca ausdrücklich nicht gefährdet. "Wenn man sich einmal pro Jahr eine Flugreise gönnt, entsteht gar kein Problem – weder für das Klima noch für das eigene Portemonnaie", sagte der Politiker der Funke-Mediengruppe.

Ähnliche Nachrichten

Er reagierte damit auf Äußerungen von Politikern im deutschen Wahlkampf: Während die Grünen Flüge verteuern und die SPD Billigverbindungen ganz abschaffen wollen, ist dies nicht die Position von CDU und FDP, die die Preisgestaltung dem Wechselspiel zwischen Angebot und Nachfrage überlassen wollen.

Anders als die deutschen Konservativen will Timmermans jedoch keine Kurzstreckenflüge mehr. Man wolle sich in der EU "davon befreien", sagte er. "Aber nicht mit Verboten." Wenn man "gleichzeitig gute und bezahlbare Zugverbindungen mit Schnellzügen oder Nachtzügen bietet, haben die Bürger keine Nachteile". Bei Strecken unter 600 bis 800 Kilometern solle es nicht mehr sinnvoll sein, das Flugzeug zu nehmen – "einfach, weil es länger dauert".