Hotels und Restaurants verschieben Wiedereröffnung in Magaluf

| | Mallorca |
Der Ort Magaluf an der Küste von Calvià ist derzeit wie leer gefegt.

Der Ort Magaluf an der Küste von Calvià ist derzeit wie leer gefegt.

In Magaluf, im Südwesten von Mallorca, verspätet sich die Wiedereröffnung von Hotels, Restaurants und Souvenirgeschäften. Grund dafür sind die weiter bestehenden Reisebeschränkungen von Spanien nach Großbritannien. Die britische Regierung hatte am Donnerstag bekanntgegeben, dass Spanien nicht auf die grüne Liste der Staaten mit niedriger Corona-Inzidenz gesetzt wird.

Das bedeutet, dass Reisende bei der Rückkehr von den Balearen nach Großbritannien eine zehntägige Quarantäne einhalten müssen. Des Weiteren müssen zwei PCR-Tests durchgeführt werden.

Magaluf gilt als englische Hochburg Mallorcas. Das Ausbleiben der Touristen kann für die Zone schwere wirtschaftliche Folgen haben. Auf der Insel ist der britische Quellmarkt der zweitstärkste nach Deutschland.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Heinrich / Vor 14 Tage

@fisch66 - so richtig lesen können Sie auch nicht, oder? Das ist schon der 2. dumme Kommentar mit dem Sie mir falsche Aussagen unterstellen. Ich habe von Briten in Magaluf und Deutschen am Ballermann geschrieben. Damit kann ich ja wohl kaum alle Touristen, die nach Mallorca kommen, gemeint haben.

BHW / Vor 16 Tage

@Reddy: Leute, die Andersartigkeit nur verabscheuen, wie der durchschnittliche deutsche Spießer, würde ich auf Mallorca auch ungern sehen.

fisch 66 / Vor 16 Tage

@Heinrich beleidigen sie bitte keine Leute ! Nicht jeder kommt zum saufen nach Mallorca .

Reddy / Vor 17 Tage

Zum Glück diese Leute braucht hier niemand.

Heinrich / Vor 17 Tage

Braucht der Tourismus auf Mallorca in Magaluf unbedingt saufende Briten und am Ballermann saufende Deutsche wirklich zum Überleben??

Roland / Vor 17 Tage

Die warten auf die Briten.