Viele, aber noch nicht alle Hotels auf Mallorca sind wieder in Betrieb. | P. PELLICER

3

Auf Mallorca sind gut 60 Prozent der Hotels geöffnet. Das teilte der Hotelverband Fehm in einer Pressemitteilung mit. Sechs von zehn Häusern auf der Insel empfingen Gäste, heißt es.

In absoluten Zahlen sind 524 der rund 1000 Unterkünfte offen. Das entspricht 63,3 Prozent der Fehm angeschlossenen Hotels. Die Gesamtzahl dürfte also noch ein bisschen höher liegen.

Im Vergleich zur Vorwoche sperrten 69 weitere Herbergen ihre Türen auf. Damit geht die progressive Öffnung auf Mallorca weiter. In Peguera kamen 13 Hotels hinzu, an der Playa de Palma neun, in Palma-Stadt sieben, in Can Picafort sechs. Capdepera und Pollença weisen fünf sowie die Playa de Muro vier Öffnungen auf.

Ähnliche Nachrichten

Fehm schreibt, dass manche Regionen auf der Insel weiter Probleme hätten, Häuser zu öffnen. Das ist in Santa Ponça der Fall, wo erst fünf von mehr als 20 Hotels geöffnet sind. Ein Grund ist, dass Briten weiter von Corona-Reise-Restriktionen betroffen sind.