Hoteliers stoßen auf das alte und das neue Jahr an: (von links) Isabel Vidal, Inés Batle, Javier Vich, Maria Frontera, Gori Bonet, José Luna, Joan Francesc Rigo und María José Aguiló. | Pere Bota

0

Der Anstieg von Neuinfektionen auf Mallorca und in Deutschland wirken sich auf die Buchungslage in den Hotels von Palma aus. In diesem Jahr sind die Häuser an Weihnachten zu 35 Prozent sowie zu 60 Prozent zum Jahreswechsel ausgelastet. Das sind 20 Prozent weniger als 2019.

Am Rand des Weihnachtsempfanges der mallorquinischen Hoteliersvereinigung FEHM am Montag im Hotel Nixe Palace in Palma sagte Javier Vich, Vorsitzender der Hotelvereinigung Stadt Palma und Cala Major: "Die Zahl der Buchungen geht zwar zurück, aber die Zahl der Stornierung für die Feiertage ist niedrig." Britische Urlauber würden kaum erwartet, einzig deutsche und spanische Reisende kommen auf die Insel. Im Stadgebiet haben derzeit 62 Hotels geöffnet.

Ähnliche Nachrichten

An der Playa de Palma hingegen empfangen 17 Hotels Gäste, betonte Isabel Vidal, Vorsitzende der Hoteliersvereinigung Playa de Palma. Buchungszahlen hatte sie keine zur Hand.