Weißgelb gestreift: Die neue Aufmachung ist ungewöhnlich. | Condor

Die mit Mallorca seit Jahrzehnten eng verbundene Airline Condor setzt mit einer auffälligen Streifen-Bemalung der Flugzeuge ein Zeichen. Am Dienstag der vergangenen Woche startete der erste bunt lackierte Airbus A321 im neuen Design. Das Flugzeug mit gelben Streifen und der Kennung D-AIAD hob in Frankfurt zum Flug nach Lanzarote ab. Bald dürften auch auf Mallorca die ersten "Streifenflieger" zu sehen sein.

"Condor ist Urlaub. Und Urlaub ist gestreift", lautet das Motto des neuen Markenauftritts. Die Airline trägt künftig Streifen in fünf Farben. Die Designer ließen sich von Sonnenschirmen, Badetüchern und Strandliegen inspirieren, wie es in einer Presserklärung heißt.

Die bereits 1955 gegründete Condor Flugdienst GmbH möchte insbesondere die turbulenten Zeiten der vergangenen drei Jahre hinter sich lassen: die Pleite des Mutterkonzerns Thomas Cook im Herbst 2019, der Absprung des polnischen Investors PGL, die Staatshilfe und KfW-Kredite in Millionenhöhe und die Schrumpfkur mit Entlassungen während der Corona-Krise.

Ähnliche Nachrichten

Durch den Einstieg des Investors Attestor vor knapp einem Jahr steht genügend Kapital zur Verfügung, um auch die Modernisierung des Langstreckenflotte anzugehen.