An den Strände der Gemeinde Ses Salines fehlen noch Liegen und Schirme. (Archivfoto: Ultima Hora)

1

Der Mangel an Strandliegen und Sonnenschirmen an den Stränden in Colònia de Sant Jordi, hat zu einem Rückgang der Besucherzahlen in dem Küstenort geführt. Das bestätigt nun das Rathaus der Gemeinde.

Demnach konnte die Gemeinde von Ses Salines bisher noch keine Strandkonzession ausschreiben, da noch auf die Genehmigung der spanischen Küstenschutzbehörde gewartet wird. Der amtierende Bürgermeister, Juan Rodríguez, gab am Mittwoch zu, sich mit "diesem Thema verzettelt zu haben" und fügte hinzu, dass "wir nie gedacht hätten, dass die Strände dieses Jahr nicht genutzt werden könnten".

Doch nicht nur in Colònia de Sant Jordi kommt es zu Verzögerungen beim Aufbau von Strandliegen und Sonnenschirmen. Auch andere Gemeinde warten noch auf ausstehende Genehmigungen, wie zum Beispiel in Andratx an den Stränden von Sant Elm und Camp de Mar.

Mehr zum Thema können Sie auch in unserer aktuellen Ausgabe (MM19) lesen, die ab diesen Donnerstag im Handel erhältlich ist.