Auch auf Mallorca sind Flüge vom Streik der Billig-Airline betroffen. | Pere Bota

0

Der zweite Streiktag des Ryanair-Kabinenpersonals (TCP) führt nach Angaben der Gewerkschaft am Samstagmorgen zu Verspätungen bei insgesamt 15 Flügen auf acht spanischen Flughäfen. Betroffen war auch der Flughafen Son Sant Joan in Palma. Dort kam es bei insgesamt fünf Flügen, drei Ankünfte und zwei Abflüge, zu Verspätungen. Gestrichen wurde allerdings bisher kein Flug, der zwischen Deutschland und Mallorca verkehrt.

Die Gewerkschaften USO und Sitcpla haben das Kabinenpersonal (TCP) für den 24., 25., 26. und 30. Juni sowie den 1. und 2. Juli zum Streik in den zehn Basen der Fluggesellschaft in Spanien - Madrid, Málaga, Sevilla, Alicante, Valencia, Barcelona, Girona, Santiago de Compostela, Ibiza und Palma - aufgerufen. Auch die Beschäftigten der Tochterfirma Lauda Europe treten in den Ausstand. Zudem hatte die britische Airline Easyjet ebenfalls Streiks im Juli angekündigt.

Das spanische Ryanair-Personal verlangt von der Unternehmensführung einen Gemeinschaftsvertrag, der bei anderen Beschäftigten in der Branche im Land üblich ist, aber bei Ryanair nicht existiert.

Ähnliche Nachrichten

Ryanair fliegt von Mallorca aus Airports wie Memmingen, Köln/Bonn, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln oder Weeze an.