Partys und Feiern in Airbnb-Unterkünften sind ab sofort verboten. | Malorja Daily Bulletin

0

Das Online-Portal zur Vermietung von Ferienwohnungen Airnb verbietet ab sofort Partys und feierliche Veranstaltungen in den gebuchten Objekten. Eine vorübergehende Maßnahme dieser Art ist während der Zeit der Corona-Pandemie bei den Gastgebern gut angekommen.

Das Unternehmen teilte diesbezüglich mit, dass die Regel seit ihrer Einführung im August 2020 "viel mehr als eine Maßnahme der öffentlichen Gesundheit" geworden ist.

"Sie hat sich zu einer grundlegenden Gemeinschaftspolitik entwickelt, um seine Gastgeber sowie ihre Nachbarn zu unterstützen", so das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco.

Allerdings wurde auch die Begrenzung der Anzahl der Personen, die in einer Wohnung übernachten können, aufgehoben.

Airbnb erklärte, dass die Zahl der Beschwerden über Partys seit Einführung der Maßnahme um 44 Prozent zurückgegangen ist.

Ähnliche Nachrichten

Ausnahmen von dem weltweit geltenden Verbot können in Zukunft für "spezielle und traditionelle Gaststätten" gemacht werden, erklärte die Plattform ferner.