Die "Imserso"-Seniorenreisen auf Mallorca hatten sich in der Vergangenheit immer großer Beliebtheit erfreut. | J. Bagur

1

Die diesjährige Auflage des Senioren-Urlaubsprogramms Imserso könnte zum Flop werden. Viele mallorquinische Hoteliers haben sich offenbar entschlossen, in diesem Jahr nicht daran teilzunehmen.

Im Rahmen des von der Zentralregierung subventionierten Angebots werden pro Gast und Tag 23,50 Euro gezahlt – für Vollpension. Das decke die Kosten nicht, klagen Mallorcas Hoteliers. Im vergangenen Jahr hatten balearenweit 44 Hotels teilgenommen. Für diesen Herbst beläuft sich die Zahl dem Vernehmen nach auf ein Drittel.

Ähnliche Nachrichten

Wenn der Verkauf der Seniorenreisen am 20. September startet, könnte es also dazu kommen, dass die geplanten 180.000 Plätze auf den Balearen nicht angeboten werden können. Mallorcas Hoteliersverband Fehm fordert „substantielle” Nachbesserungen von der Zentralregierung, der balearische Tourismusminister Iago Negueruela unterstützt die Forderung.