Son Sant Joan: Seit 58 Jahren Mallorcas Airport Nummer 1

| Palma, Mallorca |
Ryanair ist seit der Air-Berlin-Pleite die Airline, die in Palma die meisten Passagiere hat.

Ryanair ist seit der Air-Berlin-Pleite die Airline, die in Palma die meisten Passagiere hat.

Foto: Patricia Lozano

Im Juli 1960 löst die bisherige Militärbasis Son Sant Joan den Flughafen Son Bonet ab, der dem wachsenden Flugverkehr nicht mehr gewachsen ist. Bereits 1962 werden auf dem neuen Flughafen zum ersten Mal mehr als eine Million Passagiere abgefertigt.

Im Laufe der Jahre wird der Airport immer weiter ausgebaut. In den 70er Jahren kommt beispielsweise die zweite Start- und Landebahn hinzu. Im Jahr 1980 werden bereits sieben Millionen Passagiere abgefertigt, im Jahr 1995 sind es dann schon mehr als 15 Millionen Fluggäste.

In den 1990er Jahren entsteht für umgerechnet rund 240 Millionen Euro ein komplett neues Flughafengebäude, der Entwurf stammt vom mallorquinischen Architekten Pere Nicolau Bonet. Die offizielle Einweihung findet im Jahr 1997 statt.

27,97 Millionen Passagiere wurden 2017 auf Palmas Flughafen abgefertigt – ein Plus von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Unter Spaniens Flughäfen belegt Palma damit Rang drei hinter Madrid (53,4 Millionen) und Barcelona (47,3). Zum Vergleich: In Frankfurt am Main lag die Zahl 2017 bei 64,5 Millionen, in Düsseldorf bei 24,6 Millionen.

Vier Terminals
Der Flughafen mit dem internationalen Kürzel PMI verfügt über vier Terminals. Im Terminal A werden unter anderem Nicht-Schengen-Flüge abgefertigt, da es dort die Installationen für Passkontrollen gibt. Flüge nach Deutschland gehen in der Regel vom Terminal C ab. Im Terminal B werden in erster Linie Flüge zu den Nachbarinseln abgefertigt, im Terminal D innerspanische Flüge. Dazu kommt ein Bereich für Privatflieger.

Der Bericht ist Teil des Themas der Woche im neuen MM. Die vollständige Berichterstattung lesen Sie in der jüngsten Ausgabe (43/201), erhältlich am Kiosk auf Mallorca, sowie an den Bahnhöfen und Flughäfen in Deutschland; oder auf E-Paper.

Lesen und kommentieren Sie auch den Leitartikel "Palmas Flughafen ist eine gut funktionierende ,Stadt in der Stadt´" im MM-Blog.

Machen Sie auch bei der MM-Umfrage mit (siehe unten)!

Mitmachen

Von den Parkmöglichkeiten über das Shoppingangebot bis hin zum Kofferdienst: Jeder hat so seine Meinung über die Qualität und Funktionalität des Flughafens von Palma. Welche Schulnote geben Sie dem Airport von Palma?

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MM-Team / Vor 14 Tage

Uuuuups! Lieber Herr Brunhuber, Sie haben natürlich Recht. Wir werden den Fehler korrigieren. Haben Sie besten Dank. Sie sind der erste, der uns auf den Fehler hingewiesen hat. Und das, obgleich die Meldung bereits seit fünf Tagen online ist. Chapeau! Wir bitten alle Leser um Verzeihung. MM-Team

Brunhuber Dietrich / Vor 15 Tage

Von 1960 bis ins Jahr 2018 sind meines Erachtens 58 Jahre , und nicht wie geschrieben 48, oder sehe ich das verkehrt ?

rokl / Vor 16 Tage

Meine Hochachtung und Respekt wie PMI die Massen von Fluggästen abfertigt: Der Ärger beginnt nach der Sicherheitskontrolle, wo man sich im Zigzack mit Stopp and Go durch die Shoppingmall schieben muss und ausgerechnet an der engsten Stelle steht die erste Infotafel und dann die un3ndlich weiten Weg. Nun ja, die Organisation ist jedenfalls super.

Uschi / Vor 18 Tage

Ich bin soweit zufrieden mit dem Flugplatz. Mit den Flugausfällen der Airlines und dem schlechten Service danach ausgenommen.