Louis Vuitton kauft Residencia-Hotel in Deià

| Deià, Mallorca |
Wer am Residencia-Pool abhängen will, muss tief in die Tasche greifen.

Wer am Residencia-Pool abhängen will, muss tief in die Tasche greifen.

Foto: Ultima Hora

Der französische Luxuskonzern LVMH (Louis Vuitton) kauft das Unternehmen Belmond, das unter anderem auf Mallorca das Edel-Hotel La Residencia in Deià unterhält. Der Kaufpreis beträgt 2,8 Milliarden Euro, wie beide Unternehmen am Freitag mitteilten. Belmond betreibt unter anderem Luxuszüge und organisiert Flusskreuzfahrten.

Zwischen September 2017 und September 2018 setzte Belmond 506 Millionen Euro um. Die Kaufoperation soll im ersten Halbjahr 2019 realisiert werden.

Belmond wurde vor mehr als vier Jahrzehnten mit dem Kauf des Hotels Cipriani in Venedig gegründet. Momentan ist der Konzern in 24 Staaten präsent und besitzt 46 Hotels. Darunter finden sich das Splendido in Portofino, das Copacabana Palace in Rio de Janeiro, das Grand Hotel in Sankt Petersburg und das Das-Cataratas-Hotel an den Iguazú-Fällen in Brasilien.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MK / Vor 8 Monaten

Mallorca will weg vom billigen Massentourismus hin zum Edeltourismus. Das passende Klientel dafuer kommt so vorbei....