Das "Vitaminnetz" soll eine Alternative zur Plastiktüte werden. | Lidl

15

In diesem Sommer hat Lidl auf Mallorca in seinen Filialen „Dein Vitaminnetz“ als ressourcenschonende Alternative zu Plastiktüten eingeführt. Mit dem wiederverwendbaren Mehrwegnetz können Kunden loses Obst und Gemüse verpacken und transportieren – und ihren Plastikverbrauch reduzieren, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Kunden können es im Zweierpack für 49 Cent in der Obst- und Gemüseabteilung aller Insel-Filialen erwerben.

Als Handelsunternehmen nimmt Lidl seine Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft sehr ernst und arbeitet im Rahmen der von der Schwarz Gruppe aufgesetzten internationalen Plastikstrategie REset Plastic kontinuierlich daran, umweltfreundlichere Lösungen und Alternativen zu Einwegplastik zu entwickeln. Das Mehrwegnetz bietet das Unternehmen zusätzlich zu den dünnen, recycelbaren Plastiktüten für Obst und Gemüse an, die auch weiterhin zur Verfügung stehen.

Ähnliche Nachrichten

Demgegenüber hat „Dein Vitaminnetz“, das zu 100 Prozent aus sortenreinem und damit gut recycelbarem Polyester besteht, jedoch einen entscheidenden Vorteil: Es kann durch die Langlebigkeit und die Waschbarkeit bei 30 Grad mehrfach für den Einkauf genutzt werden. Das Netz fasst rund sieben Liter und trägt bis zu fünf Kilogramm Obst und Gemüse.

Nutzen Lidl-Kunden das neue Obst- und Gemüsenetz mehrfach, leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz: Im Jahr 2017 haben die Verbraucher in Deutschland pro Kopf im Schnitt 39 Knotenbeutel verbraucht. Durch den wiederholten Gebrauch des Vitaminnetzes lässt sich diese Plastikmenge deutlich reduzieren: Bereits ab dem fünften Einsatz zahlt sich das Mehrwegnetz für die Umwelt aus.

Mit nur acht Gramm ist „Dein Vitaminnetz“ das leichteste Netz auf dem deutschen Markt. Das Eigengewicht des Netzes ist auf dem angenähten Barcode-Etikett hinterlegt und wird beim Abwiegen an der Kasse vom Warengewicht abgezogen. Lidl-Kunden haben auch die Möglichkeit, Netze anderer Anbieter für ihren Einkauf zu nutzen. Um den dabei entstehenden Mehraufwand beim Kassiervorgang zu vereinfachen, spricht Lidl sich für eine branchenübergreifende Lösung der Angabe des Netzeigengewichts aus.

Lidl unterhält über 20 Filialen auf Mallorca. (red)