Bei Boeing geht es wegen der 737-Max drunter und drüber

| |
Boeing 737-Max.

Boeing 737-Max.

Foto: Boeing

Beim amerikanischen Flugzeugkonzern Boeing geht es wegen der Probleme mit der auch für den Einsatz auf Mallorca vorgesehenen 737-Max drunter und drüber. Der Vorstandsvorsitzende Dennis Muilenburg muss zum 13. Januar 2020 seinen Posten räumen, wie das Unternehmen mitteilte. Ersetzt wird er durch einen ebenfalls führenden Manager des Unternehmens, David Calhoun.

Zwei Abstürze mit mehr als 300 Toten mit Flugzeugen dieses Typs hatten dazu geführt, dass der Jet bis Weiteres weltweit nicht abheben darf. Jüngst wurde auch mitgeteilt, dass die Produktion eingestellt wird.

Was Mallorca anbelangt, so will Ryanair die bereits bestellten Maschinen, wenn sie irgendwann ausgeliefert werden, einsetzen, den Passagieren aber nicht bei der Buchung verraten, ob dieser Typ eingesetzt wird. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Wigo / Vor 9 Monaten

Raynair hat das Problem längst gelöst. Der Vogel wurde umbenannt in 737-8200.

Thomas Berthold / Vor 9 Monaten

Gut das es so perfekte Menschen wie Majorcus gibt. Wenn nur alle Menschen SOOOOOOO PERFEKT wären dann hätten wir oder die Erde keine Probleme mehr. Hoch soll er Leben.

falo / Vor 9 Monaten

Wenn eine Airline dieses Flugzeug einsetzt kann sie eben so lange nicht gebucht werden wie sie das tut. Wer frueher stirbt ist laenger tot. Wofuer? Fuer einen Flug?

emmdee / Vor 9 Monaten

Soweit sich nicht doch noch die Einstellung bei den Airlines ändern, was nur auf massiven Druck der zahlenden Kundschaft möglich wäre, wird das auch bei TUIfly, Corendon Europe, SunExpress Deutschland nicht anders sein. Diese Airlines werden 737MAX einsetzen, wenn eine Wiederzulassung erfolgt.

petkett / Vor 9 Monaten

Was ist schlimmer der Dieselskandal oder hunderte Tote wegen falsch konstruierten Flugzeugen? Genau wie beim Diesel Fahrverbote, absolutes Flugverbot und die falsch produzierten Flugzeuge verschrotten. Nur das traut sich erst jemand wenn der nächste Flieger Boeing 737-Max vom Himmel fällt und eine sehr hohe Persönlichkeit darin saß. Wenn irgend eine Regierung meint die Flieger sind sicher, bitte schön, nehmt welche als Regierungsflieger. Bin gespannt.

Majorcus / Vor 9 Monaten

Gut, wenn dieser Umstand mehr Menschen zum Nachdenken anregt und sie über Ihre Verantwortung gegenüber den nachfolgenden Generationen zum Schluss kommen, wesentlich weniger zu fliegen. "Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat an die Deutschen appelliert, sich zugunsten des Klimaschutzes auf Abstriche in ihren Lebens- und Konsumgewohnheiten einzustellen. „Es gibt Klimaschutz nicht zum Nulltarif“ Quelle: www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-energie-und-umwelt/schaeuble-mahnt-zu-verzicht-wegen-klimaschutz-16551789.html

wala / Vor 9 Monaten

Möchte ich nicht mit fliegen wollen, in einer 737 -Max.

Aber Ryanair zählt auch nicht zu den Fluggesellschaften, die ich bevorzugen würde.