Mercadona investiert 31 Millionen auf Mallorca und die Nachbarinseln

| | Mallorca |
Coronagerecht angepasster Supermarkt von Mercadona.

Coronagerecht angepasster Supermarkt von Mercadona.

Foto: Ultima Hora

Die spanische Supermarktkette Mercadona will 31 Millionen Euro auf Mallorca und den Nachbarinseln investieren. Nach einer Pressemitteilung vom Montag werden sechs der insgesamt 49 Filialen renoviert. Hinzu kommen zwei ganz neue Märkte, die den aktuellen Corona-Standards entsprechen. Zwei sollen geschlossen werden.

Wie weiter mitgeteilt wurde, verfügt man bald inselweit über 28 Filialen, die den Corona-Regeln angepasst wurden. Bei den Renovierungen und Eröffnungen arbeiten 150 Menschen.

Für Mercadona arbeiten auf den Balearen 2560 Menschen. Seit 2017 wurden hier immerhin 83 Millionen Euro investiert. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 25 Tage

Ist das denn jetzt die richtige Zeit, um so etwas anzugehen? Wird denn zukünftig der Bedarf vorhanden sein? Da würde ich erst einmal abwarten.