Rund 45.000 Krankschreibungen wegen Corona auf Mallorca

| Mallorca |
Mehr als 10.000 Mitarbeiter der Gastronomie- und Handelsbranche waren aufgrund von COVID krankgeschrieben.

Mehr als 10.000 Mitarbeiter der Gastronomie- und Handelsbranche waren aufgrund von COVID krankgeschrieben.

Auf Mallorca und den Nachbarinseln sind bisher rund 45.000 Personen wegen einer Corona-Erkrankung krankgeschrieben worden. Nach aktuellen Auswertungen diverser Versicherungen war die Gastronomie-Branche besonders betroffen.

Insgesamt 40 Prozent der krankgeschriebenen Mitarbeiter waren etwa in Restaurants oder Bars tätig. Das entspricht rund 4000 Personen. Dazu kommen 3299 Beschäftigte im Lebensmittel-Einzelhandel sowie rund 2000 Krankschreibungen in der Hotel-Branche. Am wenigsten betroffen war der Transport-Sektor. Aus der Statistik ausgenommen wurden Beamte und Mitarbeiter des Gesundheitssektors.

Am kommenden Freitag will die Balearen-Regierung über weitere Lockerungen der bisher geltenden Corona-Regeln entscheiden. Im Gespräch steht unter anderem die Wiedereröffnung von Außenterrassen der Gastronomiebetriebe auf der Insel. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 8 Monaten

Eine Krankschreibung sichert möglicherweise eher Lohnersatzleistungen als Arbeitslosengeld & Co.