Die Messe soll bei Verbrauchern das Interesse für nachhaltigen Produkte und Dienstleistungen wie beispielsweise E-Fahrzeuge wecken. | Patricia Lozano

Vom 30. Mai bis 5. Juni dreht sich bei der „eMallorca Experience Week” in Inca alles um die Themen Nachhaltigkeit und E-Mobilität. Die Publikumsmesse findet nach ihrer Corona bedingten virtuellen Ausgabe im vergangenen Jahr erstmals vollständig in situ statt.

Die Veranstaltungswoche besteht aus vier Teilen. Das „Messe-Zentrum” befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Fabrik Ramis, das von der Gemeinde vor ein paar Jahren zum öffentlichen Veranstaltungszentrum umgebaut wurde. Hier finden verschiedene Ausstellungen, Fachkonferenzen aber auch Workshops zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Programm. Neben diesem „eShowroom” findet in der Fàbrica Ramis am 2. und 3. Juni das „eForum„ statt, eine Plattform für den Austausch und die Diskussion zwischen Experten. Eine weitere Attraktion ist „eChallenge”, eine Art Rallye mit voll- oder teilelektrisch betriebenen Fahrzeugen mit Beteiligung zahlreicher Vertriebshändler von E-Fahrzeugen auf der Insel.

Am 3., 4. und 5. Juni findet dann noch eine professionelle Auto-Rallye statt, die Teil der spanischen E-Mobilitäts-Rennserie ist.

Weitere Infos zum Programm der „emallorca Experience” auf: emallorca
experienceweek.com