Ein Anruf bei Mama in Deutschland beginnt momentan anders als sonst, weil man oft anonym anruft. | Patricia Lozano

Wer in diesen Tagen von Mallorca aus seine Familie und Freunde in Deutschland anruft, wird wahrscheinlich nicht so herzlich begrüßt wie sonst. Denn bei Handytelefonaten werden die Rufnummern in vielen Fällen nicht übermittelt und man ruft anonym an. "Ach, DU bist es!", erklingt es dann etwas überrascht am anderen Ende der Leitung, wenn die eigene Mutter einen endlich an der Stimme erkennt. Da viele Residenten ihre deutschen Handyverträge auf Mallorca weiter nutzen und das Problem auch bei Urlaubern auftritt, hat MM bei dem Mobilfunkanbieter Telefónica Deutschland, besser bekannt als O2, nachgefragt.

Ähnliche Nachrichten

Als Grund für die Umstellung wird ein "besserer Schutz vor Manupulation von Rufnummern" genannt und die Regelung greift seit dem 1. Dezember. Der Anbieter setzt dabei aber nur eine neue Richtlinie um und verweist auf eine Pressemeldung der Bundesnetzagentur. Von deren Seite heißt es: "Immer wieder verschleiern Kriminelle die wahre Herkunft eines eingehenden Anrufs, indem im Telefondisplay eine gefälschte Rufnummer angezeigt wird." Mobilfunkanbieter wie Vodafone oder o2 müssen neuerdings dafür sorgen, dass "bei Anrufen aus ausländischen Netzen keine deutschen Rufnummern als Absenderinformation angezeigt werden." Heißt, wer auf Mallorca seine deutsche Handynummer benutzt, ruft in Deutschland anonym an, auch wenn er diese Einstellung an seinem Handy gar nicht geändert hat.

Aber eigentlich steht in der Pressemitteilung der Bundesnetzagentur aus Bonn auch: "Hiervon ausgenommen sind Mobilfunkrufnummern im internationalen Roaming", also eigentlich auch Residenten und Urlauber auf Mallorca mit deutschen Handyverträgen. Wieso sieht das in der Praxis dann oft anders aus? MM hat noch einmal genau bei der Bundesnetzagentur nachgehakt und erfahren, dass die anonymen Anrufe in Ausnahmefällen vorkommen können. Hintergrund seien "zahlreiche operative und technische Variablen bei der Realisierung von Roaming-Anrufen", erklärt eine Pressesprecherin. In einigen Fällen sei es den Mobilfunkanbietern nicht möglich, einen Roaming-Anruf auch als solchen zu identifizieren.