Palma zieht Sperrung von Straßen eine Stunde vor

| | Mallorca |
Passanten auf gesperrten Straßen in Palma.

Passanten auf gesperrten Straßen in Palma.

Foto: Ultima Hora

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca zieht die Sperrung diverser Straßen im Rahmen der Ausgänge morgens und abends vor. Statt um 19 Uhr werden die Straßen für Fußgänger bereits ab 18 Uhr zugänglich sein, wie am Sonntag mitgeteilt wurde.

So will man auch den Minderjährigen ermöglichen, sich dort auszutoben, ohne dass das Ansteckungsrisiko für sie zu groß wird.

Die für Autos gesperrten Zonen befinden sich auf einer Länge von 9,3 Kilometern auf dem Paseo Marítimo, auf dem Innenstadtring Avenidas zwischen den Straßen General Riera und Sant Miquel und in der Straße Miquel Lladó im Viertel Son Rapinya. Insgesamt sie die autofreien Zonen fast 14 Kilometer lang. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.