"Es Repòs" in Portals Vells: Fischlokal mit Piratencharme

| Calvià, Mallorca |
Das „Es Repòs” liegt am Rand der kleinen Bucht von Portals Vells und serviert insbesondere Fisch- und Reisgerichte. Das Ambiente

Das „Es Repòs” liegt am Rand der kleinen Bucht von Portals Vells und serviert insbesondere Fisch- und Reisgerichte. Das Ambiente ist rustikal, aber herzlich.

Foto: Archiv
Das „Es Repòs” liegt am Rand der kleinen Bucht von Portals Vells und serviert insbesondere Fisch- und Reisgerichte. Das AmbienteBesonders beliebt bei den Gästen: die Paella.Die Aussicht von der Terrasse lädt zum Genießen ein.

Die Straße hinab in die kleine Cala Portals Vells auf dem Gemeindegebiet von Calvià ist steil und der Parkplatz staubig, aber der feine Sand und das türkisblaue Meer entlohnen den Besucher für alle Anreise-Strapazen und wer früh genug kommt, muss sich auch um einen Stellplatz keine Gedanken machen. Doch die Bucht ist längst nicht nur für ihre Naturschönheit, sondern bei vielen auch für die dort vorzufindenden kulinarischen Genüsse weit über die Grenzen Südwest-Mallorcas hinweg bekannt.

Die meisten „Playeros” lassen es sich am frühen Nachmittag im urigen Strandlokal „Es Repòs” gutgehen. „In der Regel bei Fisch- oder Reisgerichten”, wie Juan-Luis Vidal weiß, der den seit gut 40 Jahren bestehenden Familienbetrieb leitet. „Natürlich kann man auch morgens schon Kaffee trinken oder etwas Kleines frühstücken”, so der Chef, der sogleich die Öffnungszeiten nennt: „Im Sommer täglich von 9.30 bis 19 Uhr.”

„Die meisten Gäste kommen natürlich zum Mittagessen zu uns, das bedeutet zwischen 12 und 16 Uhr. Wir empfehlen, mindestens einen Tag im Voraus zu reservieren.” Wer zu spät kommt, wird entweder mit der Tatsache bestraft, dass es gar keine freien Tische mehr gibt, oder muss mit einem Platz im hinteren Bereich der pflanzenüberwachsenen Terrasse oder dem Speisesaal vorliebnehmen. Wem ein Platz in einer der ersten Reihen zuteil wird, der darf den wunderschönen Blick aufs Meer und die Felsküste genießen, während er seine Gambas schält oder die großen Miesmuscheln schlürft.

Es soll sogar Strandbesucher geben, die eigentlich Brote geschmiert haben und sich mit dem Inhalt einer Kühlbox zu verpflegen gedenken, sich dann aber doch von den herüberwehenden Düften nach „Calamar a la Plancha”, „Arroz Negro” oder „Tortilla de Patatas” derlei verführen lassen, dass sie doch noch versuchen, einen der letzten verbliebenen Plätze im „Es Repòs” zu ergattern.

Die Preise in dem Chiringuito bewegen sich im Mittelfeld, wenngleich manch ein Gast bei dem ein oder anderen Gericht einen Preisaufschlag für den Ausblick oder ob der Monopolstellung in der Mini-Bucht zu erkennen glaubt. 16,80 pro Person werden für die gemischte Paella fällig, wobei die Portionen groß sind. Der bunte Salatteller schlägt mit 12,80 Euro zu Buche, der „Jamón Ibérico” mit 15,80 und der Tintenfisch vom Grill kostet mit Beilage 16,80 Euro.

Seitdem sich immer mehr zum Teil große Yachten nach Portals Vells verirren, ist das „Repòs” auch zum Anlaufpunkt für „Boat People” geworden. Sie sitzen meist an langen Tafeln, tragen vorwiegend weiße Kleidung, sind aber vor allem daran zu erkennen, dass die per Schlauchboot an Land gebracht werden. Ihr Vorteil: Sie müssen sich beim eisgekühlten Rosé nicht zurückhalten. Der schmeckt nämlich bei solch einer atemberaubenden Aussicht besonders gut.

(aus MM 35/2018)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

wala / Vor 2 Monaten

@christian Wenns Sie nicht stört, ok. Es wird soviel über "Benimmregeln" auf Mallorca diskutiert. Und Besuche, auch in einem Strandlokal können angemessen bekleidet, aufgesucht werden. In dieser Form an Ostsee/Nordsee werden Sie das sicher nicht sehen.

Meine Meinung muß man ja nicht teilen.

christian roer / Vor 2 Monaten

@wala vielleicht weil es ein strandlokal ist??? :-)

wala / Vor 2 Monaten

Lädt mich nicht gerade zum verweilen ein, wenn ich Leute, wie auf dem Bild zu sehen ist, ohne Shirt am Tisch sitzen. Wie soll ich da mein Essen genießen können? Warum lassen die Betreiber das zu?