Die "Stern"-Redaktion entdeckt Mallorca neu

|
Auf dem Cover des Sonderhefts werden unter anderem 155 Mallorca-Tipps angekündigt.

Auf dem Cover des Sonderhefts werden unter anderem 155 Mallorca-Tipps angekündigt.

Auf dem Cover des Sonderhefts werden unter anderem 155 Mallorca-Tipps angekündigt.Das Interview mit MM-Chefredakteur Bernd Jogalla umfasst insgesamt vier Seiten.Die "Stern"-Redaktion hat Mallorca aus den verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet.

Keine andere Insel interessiert die Deutschen so sehr wie Mallorca. Dieser Tatsache zollen Jahr für Jahr auch die deutschen Medien immer wieder Tribut. Nicht nur im Fernsehen begegnet man der Insel auf Schritt und Tritt, auch am Kiosk ist Mallorca omnipräsent.

An diesem Donnerstag, 6. April, kommt etwas Neues hinzu. Das Magazin "Stern" bringt sein aktuelles Mallorca-Sonderheft auf den Markt. "Die Insel neu entdecken! Zauberhafte Strände, verwunschene Orte - und wo Sie richtig feiern können", heißt es auf der Titelseite. Das Lesevergnügen kostet in Deutschland 6,50 Euro, am mallorquinischen Kiosk muss man 8,80 Euro auf den Tresen legen.

Im Editorial outet sich "Stern"-Chefredakteur Christian Krug als Mallorca-Fan, der 1975 das erste Mal in Palma gelandet ist. Krug schreibt über die Insel: "Meine Liebe zu ihr hat sich verändert, aber sie ist nie abgekühlt." Bei allen Veränderungen, die auch die Wahrnehmung der Insel geprägt haben, ist Krug sicher: "Jeder kann auf der Insel noch viele Schätze für sich finden. Man muss manchmal nur die Perspektive ändern." Mit einer Wanderung durch das Tramuntana-Gebirge beteiligte sich der Chef am Sonderheft.

Die "Stern"-Redaktion hat versucht, Mallorca in der gesamten Bandbreite in das Sonderheft zu heben. Einige der Themen: Palmas Flughafen, das Dorf der Dörfer Fornalutx, was die Mallorquiner über ihre Insel denken, dass Stadthäuser angesagt sind, Radfahrer im Training, die mondänen Yachthäfen der Insel, das ursprüngliche Mallorca. Garniert wird das ganze mit vielen praktischen Tipps (zum Beispiel Übernachten, Essen und Trinken, Nachtleben, Kultur, Einkaufen, Baden und Golf).

Zu Wort kommt auch eine ganze Reihe von ausgewiesenen Insel-Insidern. So macht Roncalli-Chef Bernhard Paul eine Liebeserklärung an "sein" Mallorca. Monti Galmés, langjähriger Robinson-Club-Regionaldirektor und heutiger Präsident von Real Mallorca, spricht über Qualitätstourismus, erklärt Fehler der Vergangenheit und denkt über Chancen für die Zukunft nach.

Wenn deutsche Medien Insel-Experten suchen, um ihre Recherche zu vertiefen, dann landen sie nicht selten beim Mallorca Magazin. Das erging der "Stern"-Redaktion nicht anders. Autor Stefan Schmitz traf sich mit MM-Chefredakteur Bernd Jogalla zum Interview, das im Sonderheft vier Seiten einnimmt. Es geht um Veränderungen auf der Insel, das Verhältnis zwischen Mallorquinern und Deutschen, den Tourismus der Zukunft, das Leben und die Preise auf dem Eiland und vieles mehr. Und wer mal ein paar private Eindrücke vom MM-Chef gewinnen will, dem dient das Interview auch.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Evelin / Vor über 2 Jahren

Dejen Mallorca a los Mallorquines y la gente normal que vive alli !! No publiquen todos los lugares secretos - porque todos lis turistas tienen que conocer y destrozarlos ? Los que viven en la isla ya no pueden usar sus playas por gastos altos de parking y/ o acceso solo con autobuses turisticos !! Una verguenza !!! Ir a cenar para gente normal ya no es casi posible por ser demasiado caro. Y porque ? Porque Uds. Quieren ganar con sus articulos. Yo cada vez que estoy en mi Mallorca me dalen las lagrimas...erase uns vez una isla preciosa para gente normal. Eine Schande ! Evelin

christoph / Vor über 2 Jahren

leider kann man die Zeitung in D nirgends erwerben ;(